Über 100 Mio. Follower: Das ist die erfolgreichste TikTok-Userin

Mit kurzen Tanzvideos aus dem Kinderzimmer begann alles, anderthalb Jahre später ist Charli D'Amelio die erste und einzige Person, die die 100 Millionen Follower-Marke auf TikTok geknackt hat.

Charli D'Amelio_Screenshot02_header.jpg

Braune Haare, Sommersprossen, 16 Jahre - ein typischer Teenager könnte man meinen. Und das war Charli D'Amelio auch, bevor ihre TikTok-Karriere ihren steilen Lauf nahm. Als die Amerikanerin 2019 anfing, Content auf der Videoplattform hochzuladen, war sie nur eine von vielen Teenagern, die auf der App kurze Choreografien zu bekannten Songs hochlud: Standard TikTok-Content. "Ich bin nie davon ausgegangen, dass außer meinen Freunden irgendjemand meine Videos anschauen würde", verriet der TikTok-Star im Mai der Washington Post und betont, sie habe selber keine so wirkliche Ahnung, warum außgerechnet sie jetzt so populär wurde.

 

woher der hype?

Charlis erstes Video, dass viral ging, war ein Clip aus ihrer Tanzschule. Darauf ging es Schlag auf Schlag, ihre Videos klickten sich immer besser, ihrer Followerzahlen stiegen rasant. Der TikTok-Algorithmus, der einem Accounts, denen man (noch) nicht folgt, anzeigt, pushte ihren Account zusätzlich. Ab einem gewissen Punkt entscheiden sich Nutzer*innen einfach nur einem Profil zu folgen, da es schon so viele Fans hat - ein selbstverstärkendes System. Mittlerweile hat Charli D'Amelio über 100 Millionen Follower und ist dazu mit großem Abstand die reichweitenstärkste Content-Creatorin der Plattform.

 

plötzlich promi

Mit großen Followerzahlen geht auch eine Berühmtheit einher und nach und nach wird Charli zunehmend zur Marke. Heute hat sie neben Management-Agentur auch diverse Werbeverträge mit namhaften Firmen. Die Kette Dunkin' Donuts benannte ein Getränk nach ihr (das sie auch regelmäßig in ihren Videos in die Kamera hält), mit der Modemarke Hollister designte sie Hoodies und Jeans, Anfang Dezember releaste sie ihr erstes Buch, sie verkauft Schminke und Haarprodukte - was Influencer eben so machen. Natürlich versorgt sie ihre Fans auch nach wie vor mit Tanz-Content.

 

Auch Medien, Marken und andere Stars werden mehr und mehr auf sie aufmerksam und laden sie ein. So tanzte die 16-Jährige zusammen mit Bebe Rehxa im Vorporgramm eines Jonas Brothers-Konzerts und tauchte sogar in einem Musikvideo von J-Lo auf. Ein weiterer Mega-Deal war Charlis Auftritt in einer der berühmten Super Bowl-Werbungen

 

DIE d'amelios - die nächsten kardashians?

Auch Charlis ältere Schwester Dixie betreibt einen erfolgreichen TikTok-Kanal mit etwa 44 Millionen Followern. Außerdem hat sie letzten Sommer eine Karriere als Sängerin gestartet, die nach den Spotify-Streamingzahlen auch erfolgreich angelaufen ist. Die Eltern der D'Amelio-Schwestern, Heidi und Marc, haben das Potenzial ihrer Töchter zur richtigen Zeit erkannt und mittlerweile unterhält die Familie ein ganzes D'Amelio-Universium - sie veröffentlichen Podcasts, haben eine eigene YouTube Serie, ihre eigene Produktlinien und sind auf allen wichtigen Social Media Plattformen unterwegs.

 

Und das zahlt sich aus: Das Vermögen von Charli wurde von Forbes auf vier Millionen US-Dollar geschätzt, das ihrer Schwester Dixie auf 2,9 Millionen US-Dollar, mittlerweile dürfte es noch höher sein. Die D'Amelios wohnen inzwischen auch nicht mehr in Connecticut, sondern sind nach Los Angeles in ein großes Haus gezogen.

 

die kehrseite

Ihre Follower feiern Charli, weil sie sich wie das "girl next door" gibt. Wie bei Instagram, ist auch bei TikTok der größte Schlüssel zum Erfolg: Authentizität. Die Creator*innen müssen in irgendeiner Weise nahbar erscheinen, Fans müssen sich mit der Person identifizieren können. Es ist ein schmaler Grat zwischen gefeiert und gecancelt werden als Influencer. Diese Erfahrung musste Charli auch jüngst machen, als sie durch einen Shitstorm in kurzer Zeit eine Millionen Follower verlor. Die Kritik richtete sich gegen das Verhalten der D'Amelio-Schwestern in einem der YouTube-Videos. Darin zogen sie Grimassen hinter einem Koch, der gerade für sie kochte, und forderten Chicken Nuggets - das Netz fand das Verhalten kindisch und respektlos dem Koch gegenüber. 

 

Auch Hate-Kommentare sind für Charli D'Amelio mittlerweile nichts Neues mehr, aber zwischendrin dachte sie sogar schon öfter daran, ganz mit Social Media aufzuhören. Sie hat es nicht gemacht und ist dabei geblieben. Aber am Ende des Tages darf man trotz ihrer Bekanntheit und dem Familien-Fame nicht vergessen, dass Charli immer noch ein Teenager ist und vor allem eins - ein richtiger Mensch mit Gefühlen

folgst du eigentlich schon energy bei tiktok?

 

Autor: 
ld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS