Der Mount Everest bekommt 5G!

In Deutschland ist es fast noch eine Rarität: Das 5G-Netz. Jetzt ist der höchste und bekannteste Berg der Welt mit der neuen Funktechnologie ausgestattet worden. Aber nicht nur um die Bergsteiger dort mit Internet zu versorgen.

Header mount.jpg

Das eigentliche Ziel ist es aber, den Mount Everest mit seinen 8848m neu zu vermessen, denn auch Berge können wachsen oder schrumpfen. Für die wissenschaftlichen Arbeiten wurde deswegen extra 25km Glasfaserkabel verlegt. Durchgeführt wurde das Projekt von 150 Mitarbeitern eines chinesischen Mobilfunktanbieters.

 

Bis dato konnte man auf dem Mount Everest ausschließlich über ein Satellitentelefon kommunizieren, das allerdings sehr teuer oder auch sehr schwer sein kann. Für Bergsteiger wird es allerdings nicht dauerhaft das schnelle Netz geben. Denn die Sendemasten werden nach dem Abschluss der Vermessungsarbeiten wieder abgebaut. Aber wer weiß, vielleicht bekommt der höchste Berg der Welt doch irgendwann dauerhaft das momentan schnellste Netz der Welt.

 

Autor: 
mw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS