Feiern, wenn der Lockdown endlich endet: So wird die Party in Hamburg unvergesslich

Wir werden ja wohl noch träumen dürfen: Die Corona-Pandemie hat uns immer noch ganz schön im Griff und uns fehlt es rauszugehen, Menschen zu treffen und zu feiern. Was wir nicht haben können, dürfen wir uns aber wenigstens vorstellen. Also fangen wir an, uns in dem Schwelgen für die nächste Partynacht zu verlieren.

hhpartyseojan21_970.jpg

Im Kopf planen wir bereits, wie wir die nächste lange Nacht durchfeiern und nicht vor Sonnenaufgang wieder nach Hause kommen, wenn alles noch ruhig ist und diese tiefe, zufriedene Stille über Hamburg liegt. Wie unsere Partypläne nach dem Lockdown aussehen, fragt ihr euch jetzt. Na, so!

 

Ein reichhaltiges Frühstück

Wenn gefeiert wird, dann richtig, und zwar den ganzen Tag. Grundlage ist ein reichhaltiges Frühstück, damit du ausreichend Energie hast, um 24 Stunden Party durchzuhalten. Welche Hamburger Adresse könnte da besser sein als das Berta Emil Richard Schneider?!

 

Nicht nur bekommst du dort die nötige Energie für den Tag, sondern beim sogenannten Boozy Brunch (frei übersetzt vielleicht „beschwipster Brunch“) wird direkt mit Sekt oder anderen alkoholischen Leckereien gestartet.

 

Genieß also direkt eine leckere Mimosa mit dem Brunch-Klassiker Eggs Benedikt. Auf das Zählen von Kalorien verzichten wir ausnahmsweise mal an diesem Tag und schlagen uns so richtig den Bauch voll, denn wir haben wirklich noch Großes vor.

 

Wer es lieber etwas handfester mag, bekommt im legendären Erika´s Eck in der Hamburger Schanze nahezu rund um die Uhr das beste Rührei der Hansestadt - und nach der Feier ist vor der Feier.

 

Hafenrundfahrt mit dem gecharterten Schiff

Gut gestärkt wagen wir uns dann auf die Elbe mit unserem eigens gecharterten Schiff. Das ist besonders dann empfehlenswert, wenn du mit mehreren Leuten unterwegs bist. Ja, das wird nach dem Lockdown und Corona hoffentlich wieder möglich sein. Echtes Hafen Infotainment bekommst du mit den Hafenrundfahrten von Elbe-Events. Auf der gemieteten Barkasse unterhält dich dabei unser ehemaliger Moderator Michael Shaw mit Musik und natürlich nützlichen Infos.

 

Ort, Zeit und Dauer eurer Rundfahrt kannst du ganz frei selbst festlegen. Du bestimmst deine ganz persönliche Route durch den Hamburger Hafen. Wenn dein Bauch nach dem gehaltvollen Frühstück noch nicht ausreichend gefüllt ist, kannst du dich noch von einem umfangreichen Cateringangebot verwöhnen lassen. Natürlich wird dabei auch für kühle Drinks gesorgt.

 

Bei dieser Art von Hafenrundfahrt bekommst du als eine speziell auf euch zugeschnittene Partytour, die nach einer so langen Zeit in Isolation wirklich nötig ist. Du hast es dir verdient.

 

Etwas Spielerei im Escape Room

Nach einer feucht fröhlichen Hafenrundfahrt geht es weiter mit Spannung und Rätseln. Hier geht es weniger ums Trinken als viel mehr ums Knobeln. Also suchen wir einen Escape Room auf. Die gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Das Spielprinzip ist aber bei allen etwa gleich.

 

Du lässt dich mit mehreren Leuten in einen Raum einsperren. Hier gibt es immer ein bestimmtes Thema, wie beispielsweise Tempel im Dschungel, Gefangen im Labor und so weiter. Du und dein Team habt dann etwa eine Stunde Zeit, um euch aus dem Raum zu befreien. Dazu müsst ihr eine ganze Reihe von Rätseln lösen. Teamarbeit ist hier gefragt.Besonders gut gefällt uns dabei das Skurrilum, das direkt an der Reeperbahn liegt. Das Besondere dabei: Für die fünf verschiedenen Räume gibt es kein Zeitlimit. Ihr habt also weniger Druck und könnt euch dabei viel mehr auf die Geschichte einlassen, die erzählt wird. Ein wenig Spannung hat noch keinem Partytag geschadet.

 

Cocktail über den Wolken in der Skyline Bar 20Up

Nach einem solchen Abenteuer hast du dir eine Pause verdient. Wie wir alle wissen, entspannen wir uns doch am allerbesten bei einem gepflegten Cocktail. In der Skyline Bar 20Up sind die Getränke zwar etwas hochpreisig, allerdings lohnt es sich, die Bar allein schon wegen des Mega-Ausblicks aufzusuchen.

 

Vor allem, wenn die Dunkelheit langsam über Hamburg hereinbricht, ist die Aussicht besonders schön, mit den Lichtern der Stadt, dem leuchtenden Hafen und der funkelnden Skyline.

 

Zudem sind die Drinks superlecker und wenn du eh schon in Abendgarderobe steckst, ist das die perfekte Adresse. Anzug oder Abendkleid sind obligatorisch, denn in Jeans und Sneakers kommt ihr leider nicht in die Skyline Bar rein.

 

Eine heiße Burlesque Show

Wenn die Nacht so langsam hereinbricht, dann steht der Sinn nach etwas Aufregendem. Zum Glück bist du dafür in Hamburg genau richtig. Wie wäre es also mit einer richtig heißen Burlesque Show?! In der Bunny Burlesque Show St. Pauli wird euch stilvolle Erotik präsentiert.

 

Dabei geht es keineswegs nur ums Ausziehen, sondern um die Show drumherum. Es geht um Weiblichkeit, Sinnlichkeit und Emanzipation in Verbindung mit Erotik. Wenn du schon einmal hier bist, solltest du dir diese Kunstform auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Elegant Party machen im Moondoo

Stilvoll geht es weiter in einem der angesagtesten Clubs der Stadt. Das Moondoo lockt nicht selten sogar prominente Gäste an. Musikalisch erwartet euch eine Mischung aus Elektro, Funk und Disco. Aber andere Genres je nach Thema des Abends und DJ sind nicht ausgeschlossen.

 

Einen Dresscode gibt es zwar nicht, aber gerade am Wochenende habt ihr in Abendgarderobe bessere Chancen hier bis in die frühen Morgenstunden durchzutanzen. Nach dieser Partynacht verlangt euer Körper nach einer richtigen Stärkung. Also nichts wie hin zum nächsten Boozy Brunch.

 

Autor: 
ENERGY Media
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS