Frauentag bei ENERGY

Am heutigen Frauentag haben wir ein besonderes Spezial für dich: Die ENERGY Frauentag Playlist mit den liebsten Songs unserer Moderatorinnen.

 

 

Julia

Julia

von ENERGY Hamburg

 

"Destiny's Child - Survivor"

Diesen Song habe ich zu meiner Ausbildungszeit an der Musicalschule rauf und runter gehört. Er hat mir immer Kraft gegeben, mit Konkurrenzdruck, narzisstischen Männerdozenten und anderen Sorgen umzugehen.


"Kelly Clarkson - Stronger"

Ach ja, diesen Song. Immer wieder hab ich den gehört als ich damals von Beziehung zu Beziehung gerasselt bin und jedes Mal beim Schluss machen dachte, mein Leben wäre vorbei. Dabei hat mich das ganzes Liebesdrama nur stärker gemacht und mir geholfen zu mir selbst zu finden und mich selbst zu lieben!

Iga

IGA

von ENERGY Hamburg

 

"Nelly Furtado - Maneater"

Leider sehr lange nichts mehr von Nelly Furtado gehört, aber sie ist für mich eine der Top-Künstlerinnen und Powerfrauen und ich verbinde eine Menge Erinnerungen mit ihrer Musik.


"Jennifer Hudson - Spotlight"

Eine unfassbare Künstlerin, die Frauen zeigt, dass sie genauso wertvoll sind wie ihre Männer und sich einfach nur trauen müssen aus dem Schatten zu treten! ;)

 

Yase

YASE

von ENERGY Nürnberg

 

"Tracy Chapman - Crossroads"
Hab als Teenie mal eine alte Kassette von meinen Eltern aus den 80ern gefunden. Aus Neugier habe ich sie dann in den Kassettenrekorder gepackt und Tracy Chapman entdeckt - war von da an verliebt in diesen Song. Der packt mein Herz und dreht es einmal komplett um.

 

"Nico Vega - Beast"
Gänsehaut an den Armen ist Stufe eins. Sobald ich "Beast" höre, zündet Stufe zwei und ich bekomme sogar Gänsehaut an den Beinen, im Gesicht und auf dem Kopf - ja, das geht! Probiert's aus!

 

"Florence + The Machine - You’ve Got The Love"
Vor ein paar Jahren war ich bei einer wunderschönen Hochzeit - freie Trauung, irgendwo in der Pampa in Oberbayern. Ringsherum Berge und als das Brautpaar sich küsst ballert auf einmal "You’ve Got The Love" aus den Boxen. War von da an nur noch am heulen - Freudentränen natürlich. ;)

Sarah Header

Sarah

von ENERGY Nürnberg

 

"Shirin David - Gib ihm"

Mein All Time Favorite! Wenn ich könnte, würde ich es zur Hymne aller Frauen machen. Wenn's einem noch so schlecht geht, einen größeren Selbstbewusstseins-Push als von Shirin gibt's nicht! Kopfhörer auf, Lautstärke auf volle Pulle, laut mitsingen und sich denken: YES! Here I am! Funktioniert jedes Mal - Danke Shirin! 

 

"Pussy Cat Dolls - React"

Jetzt mal ganz ehrlich: Wollten wir damals nicht schon alle zu den Pussy Cat Dolls gehören? Als sie ihr Comeback gefeiert haben und dann plötzlich dieser Song hier kam, ich schwör's euch, ich hatte Tränen in den Augen (wenn ihr den Auftritt, noch nicht gesehen habt, bitte unbedingt anschauen). Powerlevel 25 und bringt mich jedes Mal zum Booty shaken! 

 

Mona

MONA

von ENERGY Berlin

 

"Céline - Wenn ich will" oder "Tränen aus Kajal"

Céline ziegt, dass Deutschrap auch emotional geht und trotzdem souverän! Ihre Songs sind eine Mische aus Pop-, Rap- und Soulelementen. Sie macht ihr Ding, mega stark - und genau deshalb spiegelt sie unsere Generation so gut wieder.

 

"Fletcher - Undrunk"

Fletcher gehört zu einer neuen, jungen, selbstbewussten Generation von Frauen in der Pop-Musik, die konsequent ihren Weg geht, egal wie oft ihr Steine in den Weg gelegt wurden. Sie thematisiert Themen wie ihre Sexualität, metoo und die Suche nach der eigenen Identität. Außerdem liebe ich ihr Songwriting: beim Hören ihrer Musik läuft immer auch ein Film im Kopf ab! Großartig!


"Aretha Franklin - Respect"

Eine Hymne aus dem Jahr 1967, in dem in den USA die Bürgerrechtsbewegung auf ihrem Höhepunk ist. Im Song "Respect" fordert Aretha Franklin mehr Anerkennung für Frauen. Der Song wird zur Hymne der Bürgerrechtsbewegung und der Frauenbewegung... und obwohl der Song schon 54 Jare alt ist, ist er erschreckenderweise doch ganz schön aktuell, oder?!

Moderatorin Berlin: Milena

Milenka

von ENERGY Berlin

 

"No Angels - Daylight In Your Eyes" 
Die No Angels haben mich durch meine Kindheit begleitet, ich hatte zu der Musik meine ersten Tanzauftritte im Hort, das war die erste Girlgroup, die ich richtig gefeiert habe. Ich wollte immer sein wie Sandy. 

 

"Mary J. Blige - Be Without You" 
Zu der Nummer habe ich immer so krass geheult wegen irgendwelcher Typen. Für mich bis heute eine der schönste Balladen ever.

 

"Kelly Clarkson - Since You Been Gone" 
Zu der Nummer hatte ich meinen ersten Liebeskummer und ich habe mich da richtig reingesteigert. Am liebsten hätte ich seine Butze auch so zerlegt wie Kelly Clarkson im Video.

Girlpower am Frauentag

 

Felina, Moderatoren

FELINA

von ENERGY Berlin

 

"Billie Eilish - Therefore I Am"

Billie Eilish ist das beste Vorbild, dass unsere Generation bekommen konnte, wenn ihr mich fragt. Ich hoffe sehr, dass Menschen wie sie die Zukunft sind. Denn sie sprengt die Grenzen aller Normen. Mit ihrem dunklen Sound, den selbstbewussten Texten und ihrer manchmal so zerbrechlichen, mal knallharten Stimme. Dabei ist sie auch optisch nie das, was wir von einem Popstar erwarten und trotzdem ein Vorbild, dass wir Frauen und Mädchen uns so zeigen können, wie WIR uns wohlfühlen.


"Lizzo - Good As Hell"

Liebeskummer? Frisch getrennt? Absage vom Traumjob? Dummen Spruch von irgendeinem Typen auf der Straße kassiert? Schon ist das Selbstwertgefühl klein wie 'ne Ameise. Ach was, Kleiner! Dabei seid ihr wundervolle, schöne starke Menschen, die viel Liebe verdient haben - auch und vor allem von EUCH!!! Falls ihr das gerade alleine nicht hinbekommt: Lizzo mit "Good As Hell" ist mein persönlicher Gute-Laune-Hype-Me-Up-Song.


"Cardi B, Meghan Thee Stallion - WAP"

Frauen dürfen nicht über Sex reden? DOCH! Und wir dürfen sogar Spaß daran haben. Und wir dürfen uns selber sexy, heiß und attraktiv finden. Danke Cardi B & Meghan Thee Stallion - ALLE FRAUEN SIND SEXY!


"Jessie J, Ariana Grande, Nicki Minaj - Bang Bang"

Jessie J hat in einem Interview über die Entstehung des Songs zusammen mit Ariana Grande gesagt: "It was like a real females, come together, empowering, supportive [vibe], and then Nicki jumping on it was like the icing on the cake". Der Beweis, dass es niemals zu viele tolle Frauen in einem Song geben kann!

Janina Falcke

JANINA

von ENERGY Berlin

 

"Selena Gomez - Lose You To Love Me"

Auch wenn es ein sehr langsamer Song ist, ist er trotzdem unglaublich stark, weil er so viele Emotionen beinhaltet. Ich finde es sehr mutig vor allen so offen mit seinen Gefühlen umzugehen und somit mit einer Person aus der Vergangenheit abzuschließen. 

 

"Lena - Skinny Bitch"

Unglaublich starke Performance, weil sie sich weder von Vorurteilen, noch von irgendwelchen Meinungen von anderen Leuten unterkriegen lässt. Wichtigste Message: Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus! Sollte sich auf jeden Fall jeder zu Herzen nehmen: Sieh immer das Positive und mach das Beste drauf!

 

Laura

LAURA

von ENERGY Stuttgart

 

"Alicia Keys - Girl On Fire"

Über ein Jahrzehnt knallt die Frau jetzt schon einen Banger nach dem anderen raus. Sie verkörpert einfach alles: Sympathie, Power, Leidenschaft! Und auf Make-up verzichtet sie auch gerne mal - ich sag doch: Sympathisch und echt. Einfach ein Vorbild für

"Jederfrau".


"Alessia Cara - Scars to Your Beautiful"

Spätestens nach ihrem Auftritt bei den MTV VMAs vor vier Jahren sollte jeder ein Fan von ihr sein. Während des Auftritts schminkt sie sich ab, zieht Perücke und Kleid aus - und zeigt der ganzen Welt: Perfect Girls aren't real and real Girls aren't perfect.

Susann

SUSANN

von ENERGY Stuttgart

 

"Cleo - Kocham"

Sie ist für mich eine polnische Powerfrau - ihre Songs machen gute Laune und sie hat auch noch was im Köpfchen: sie hat nämlich Landschaftsarchitektur studiert. Durch den ESC 2014 ist sie auch über die polnischen Grenzen bekannt geworden.


"LP - Lost On You"

Keiner kann besser Pfeifen als sie! Laura Pergolizzi packt so viel Gefühl in ihre Songs, das feier ich total! 

Außerdem macht sie sich für Gleichgeschlechtliche Liebe stark und steht zu ihrem lässigen Rocker-Look.

 

Lisa

LISA

von ENERGY Stuttgart

 

"Jessie J - Masterpiece"

Jessie J ist für mich einfach eine krasse Powerfrau. Sie hat eine unfassbar starke und laute Stimme, aber auch gleichzeitig so viel Gefühl. In dem Song “Masterpiece” geht es darum, dass man auch mal auf den Boden fällt - aber das ist okay. Denn wir sind perfekt unperfekt. Ich finde die Message einfach super stark.


"TLC - No Scrubs"

Dieser Song beschreibt leider viel zu gut die heutige Gesellschaft, in der wir Frauen uns ständig und überall zurufen lassen müssen, uns hinterher gepfiffen wird oder wir dumm von der Seite angesprochen werden - und das öfter von Männern, die eigentlich ziemlich unsicher und nur in der Gruppe stark sind.


"The Pussycat Dolls - I Don’t Need A Man"

Leider denken viele heute noch, dass eine Frau ohne einen Mann ein Niemand ist - das denken Frauen UND Männer. Dieser Song beschreibt das genaue Gegenteil. Wir Frauen können auch ohne einen Mann stark sein, etwas im Leben erreichen und erfolgreich sein.

Larissa

LARISSA

von ENERGY München

 

"Anne Marie - Ciao Adios"

Liebeskummer tut verdammt weh. Da hilft auch kein "Alles wird wieder gut". Mit Anne-Maries "Ciao Adios" können wir dem/der Ex zumindest gedanklich eine Ohrfeige verpassen. ;-)

 

Frauen laufen und spazieren

MUC_MODERATOREN_DANI_970x450px.png

Dani

von ENERGY München

 

"Alicia Keys - Empire State Of Mind"

Der Song "Empire State Of Mind" von Alicia Keys ist einer der Songs, an dem ich mich nie satt gehört habe und den ich nach wie vor laut aufdrehe und mitgröhle - mehr schlecht als recht, aber egal ;) - wenn er im Radio läuft. Irgendwie gibt mir der Song Kraft, auch wenn ich noch nie in New York war und gar nicht mitreden kann, worum es da eigentlich geht. Aber das ist meiner Meinung nach nicht immer so wichtig, wichtig ist doch bei der Musik vor allem, welches Gefühl sie in dir auslöst und bei diesem Song ist es irgendwie eine Art Selbstbewusstsein, Freiheit, etc. und ich war eben noch nie in New York... Das steht schon sehr lange auf meiner Liste und jedes Mal, wenn ich diesen Song höre, denke ich, es wird jetzt wirklich Zeit... nach Corona natürlich!

Sunny bei ENERGY

SUNNY

von ENERGY München

 

"P!nk & Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine"

Die Stimmen von P!nk und ihrer Tochter passen so gut zueinander und wie süß ist es bitte, dass Mami P!nk mit ihrer kleinen Tochter einen Song zusammen rausbringt?! Das berührt direkt mein Herz.

Boussa

BOUSSA

von ENERGY Berlin

 

"Beyoncé - Parade"

 

"Alicia Keys - So Done"

 

Lilli

LILLI

von ENERGY Hamburg

 

"Bad Blood - Taylor Swift"

Einfach wegen des Womenpower-Videos


"Pretty Girl Rock - Keri Hilson"

Für ein bisschen Self Empowerment.

Nina Haas - Team Nürnberg

NINA

von ENERGY Nürnberg

 

"Ariana Grande - God Is A Woman"

Es ist einfach unvorstellbar, wie viel Ariana Grande mit ihren 27 Jahren schon durchmachen musste. Vom Tod ihres Ex-Freunds Mac Miller über Depressionen bis hin zur Auflösung ihrer Verlobung - und all das innerhalb eines Jahres. Deshalb finde ich es umso beeindruckender, wie sie die Musik in dieser schweren Zeit als Ventil genutzt hat und letztendlich stärker aus dieser Erfahrung heraus gegangen ist.

 

"Beyoncé - Sorry"

Nicht grade Beyoncés "epischster" Song, aber in meinen Ohren ist "Sorry" einfach ein extrem gerechtfertigter, musikalischer Mittelfinger in Richtung ihres, zu dieser Zeit, untreuen Ehemanns. Der Hit verkörpert einfach das Gefühl von Karma so punktgenau, dass man gar nicht anders kann, als ihn laut aufzudrehen und mitzusingen.

 

 Hier Kannst du dir die Playlist anhören:

 

Autor: 
kvs
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS