Generation Y und das Heiraten

Familie und Partnerschaft sind wichtig. Doch zählt die Hochzeit auch dazu? Und wenn ja - wo finde ich die passenden Ringe?

Die Generation Y oder auch die Millenials genannt - das sind diejenigen, die zwischen den Jahren 1980 und 1999 geboren wurden. Sie haben die Jahrtausendwende mitbekommen, die Anschläge von "9/11" (live) erlebt und sind generell in einer zunehmend unsicheren Welt aufgewachsen. Das alles macht ihr Leben weniger planbar als früher. Sichere Jobs sind selten und die Rente ist ebenso unsicher wie die eigene Zukunft.

 

All diese Faktoren bewegen die Generation Y zu einem möglichst ausgewogenen Verhältnis von Beruf, Familie und Privatleben. Sie streben nach einem intakten Freundeskreis und auch die Suche nach dem "richtigen" Partner soll nicht jede Woche neu beginnen. Hat man erst einmal die magischen drei Jahre einer Beziehung überschritten, wird häufiger danach gefragt, wann es endlich so weit ist und man heiratet.

 

Hochzeit: Ja oder nein?
Dies ist allerdings eine sehr persönliche Frage, bei der die Meinungen auseinander gehen. Die einen fühlen sich gedrängt, reagieren mit Standard-Antworten wie "Wir haben doch noch Zeit" oder "Das ist doch nur etwas auf dem Papier". Die anderen finden die Nachfrage aber völlig legitim und machen sich mit ihrem Partner regelmäßig Gedanken darüber, wann und wie sie heiraten werden.

 

Jene Leute entdecken aktuell übrigens ältere Traditionen für sich, wie die Verlobung. Auch wenn das Ritual etwas angestaubt wirkt, nutzen es die Millenials, um die Vorfreude im Freundes- und Familienkreis zu steigern und den Weg in Richtung Hochzeit einzuleiten. Während die Angehörigen auf "den einen Tag" hin fiebern, laufen im Hintergrund etliche Vorbereitungen - so etwa auch die Wahl der (Trau)ringe.

Heutzutage ist es längst üblich im Internet zu bestellen. Das zukünftige Brautpaar ist nicht mehr gezwungen, zum nächstgelegenen Juwelier zu fahren und sich beraten zu lassen. In Online-Shops wie zum Beispiel verlobungsring.de findet man zahlreiche Modelle.

 

Ob aus Gold, Silber, Titan oder Edelstahl, der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich kann man frei wählen, ob die Ringe schlicht gehalten oder mit kleinen Steinen verziert werden.

Trauringe © pixabay/kgorz

Für welchen Fingerschmuck man sich auch entscheidet, das wichtigste ist, dass das Paar mit der Wahl hundertprozentig zufrieden ist. Apropos Zufriedenheit: Ist es nicht das, wonach die Generation Y sucht? Innerlich ausgeglichen zu sein und nichts anderes zu verlangen, als man hat - das ist für uns eine schöne Vorstellung in der heutigen Welt.

 

Autor: 
ENERGY Media
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS