Internationaler Tag des Kusses

Am 6. Juli ist "Internationaler Tag des Kusses" - die interessantesten Fakten über's Küssen haben wir hier für dich

 

Der längste Kuss

Man kann es sich kaum vorstellen und bei dem Gedanken tut einem schon der Kiefer weh, aber laut dem Guinness Buch der Rekorde dauerte der längste Kuss 58 Stunden, 35 Minuten und 58 Sekunden.

 

Rechts-Dreher

Zwei Drittel aller Küsser drehen ihren Kopf beim Küssen auf die rechte Seite. Dies liegt vermutlich an einer genetischen Disposition für diese Bewegungsrichtung. Denn sogar Babys drehen ihren Kopf lieber nach rechts als nach links.

Stärkung des Immunsystems

Durch den Kontakt von "Mund zu Mund" kommt es zu einer Kreuzverkeimung. Dabei werden pro Kuss etwa 40.000 Bakterien ausgetauscht. Aber du brauchst dich jetzt nicht vor deinem nächsten Kuss ekeln: durch das Küssen bildet der Körper Antikörper, stärkt damit dein Immunsystem und schützt dich gegen Infekte. Durch ein starkes Immunsystem haben Vielküsser auch eine höhere Lebenserwartung.

 

Für alle Langzeitpärchen: In einer Studie hat sich gezeigt, dass Pärchen ähnliche Bakterien im Mund aufweisen. Denn durch das Küssen gleicht sich die Mundflora an den Partner an.

 

 

 

Workout

Küssen macht schlank: Pro Kuss steigt der Blutdruck und dadurch wird der Kreislauf und der Stoffwechsel angeregt. Außerdem werden pro Kuss insgesamt 38 Gesichts- und Kiefermuskeln aktiv. So kannst du bis zu 18 Kalorien pro Kuss verbrennen.

 

Lifting

Durch das Küssen wird man nicht nur schlanker, sondern auch schöner: Deine Haut wird besser durchblutet und das hilft gegen Fältchen.

Pärchen

Stresskiller

Für alle, die mal wieder im Stress versinken kommt hier eine gute Nachricht: Küssen wirkt entspannend, fördert gute Laune und baut Ängste ab. Beim Küssen werden die Hormone Adrenalin sowie Dopamin ausgeschüttet und parallel dazu wird das Stresshormon Kortisol gesenkt.

 

Verboten
Achtung: Im amerikanischen Bundesstaat Michigan ist es verboten seine Frau an einem Sonntag zu küssen! Auch in Frankreich gibt es ein Kuss-Gesetz. Dort ist es verboten sich auf Bahnübergängen zu Küssen.

Küssen als Brauch

Das Küssen unter dem Mistelzweig ist einer der berühmtesten Bräuche. Paare, die sich zu Weihnachten unter einem Mistelzweig küssen, bleiben laut einer keltischen Legende für immer zusammen. Aber aufgepasst: Dies gilt nur, wenn die Mistel mit einer goldenen Sichel geschnitten und innerhalb von zwölf Nächten verbrannt wird.


Für alle, die noch ein bisschen Nachhilfe im Küssen brauchen. Einfach bei YouTube "Kuss Tutorial" eingeben und dann kannst du dir bei den 42.000 Ergebnissen bestimmt ein paar gute Tipps abschauen.

 

 

Autor: 
st
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS