Joaquin Phoenix: Als Captain Hook in Disneys Verfilmung von Peter Pan?

Talent ist nicht alles: Man muss es auch richtig einzusetzen wissen. Dass Joaquin Phoenix nicht nur ein begnadeter Schauspieler, sondern ebenfalls offensichtlich wahnsinnig gut in der Auswahl seiner Rollen ist, bewieß er zuletzt mit seiner außerordentlichen Performance des Batman-Gegenspielers "Joker", die ihm einen Oscar als bester Hauptdarsteller 2020 einbrachte. Und jetzt steht der nächste Coup mit einer weiteren Comic-Verfilmung so gut wie vor der Tür!

joaquinphoenix 2019.jpg

Der 45-Jährige, diesjährige Oscar-Gewinner soll sich eine neue Rolle geangelt (Achtung, Wortwitz!) haben. Und zwar die des legendären Disney-Bösewichtes Captain Hook aus "Peter Pan". Der Kapitän mit der Hakenhand verabscheut den "verloren Jungen" Peter Pan - und deswegen führen sie erbitterte Kriege im Nimmerland. Phoenix solle bereits Fechtunterricht nehmen, um den bösen, verbitterten Kapitän perfekt darstellen zu können.

 

Als Tinkerbell stünde Margot Robbie mit Disney in Verhandlungen, was unsere Vorfreude auf den Streifen nur noch verstärken würde! Unter dem Titel "Peter Pan und Wendy" soll der Film in die Kinos kommen - wann die Dreharbeiten beginnen, steht aber aktuell öffentlich noch nicht fest. 

 

Aber um die Wartezeit zu überbrücken, schauen wir uns in der Zwischenzeit einfach den überragenden, 1992 verfilmten Film "Hook" mit Robin Williams an, der leider viel zu früh verstorben ist.  

 

Für Magie ist man schließlich nie zu alt!

 

Autor: 
kvs
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS