Neujahrsvorsätze richtig umsetzen!

Mit diesen vier Tipps klappt‘s bei dir!

Neues Jahr, neues Glück – wer kennt es nicht? Man steht kurz vor einem neuen, spannenden und hoffentlich positiven Jahr und was macht man meist – natürlich: NEUJAHRSVORSÄTZE. Aber du kennst dich selbst zu gut um schon im alten Jahr zu wissen: (fast) niemand hält sich an seine Vorsätze. Wir zeigen dir hier, wie du trotz eines eher geringem Durchhaltevermöges deine Ziele und Wünsche erreichen kannst.

Schritt 1: Abwägen
Bevor du überhaupt richtig loslegen kannst, musst du dir erstmal die Frage stellen: Was willst du eigentlich? Wir, du, alle haben eine Vielzahl von Wünschen. Wenn du aber nicht sagen kannst, was du wirklich willst, dann ist es auch schwierig ein konkretes Ziel zu erreichen. Deswegen solltest du erstmal genug Informationen sammeln. Umso konkreter umso besser.

Homeoffice

Schritt 2: Planen
Nun kommst du zu Schritt 2 - zur Planungsphase. Nachdem du nun weißt, welches konkrete Ziel du in Angriff nehmen willst, musst du dir zu Augen führen, wie du das Ziel nun in die Realität umsetzen kannst. Wie kannst du das Ziel erreichen? Mit dieser Frage verhinderst du, dass das gesetzte Ziel infrage gestellt wird. WIE kannst du das Ziel in die Tat umsetzen? Es braucht einen Langzeitplan, an den du dich das ganze Jahr dran halten kannst.

Schritt 3: Handeln
Der interessante Teil startet nun für dich: konkretes Handeln. Zum einen musst du dein Ziel im Auge behalten, anderseits musst du auf Schwierigkeiten achten, um flexibel darauf zu reagieren. Außerdem musst du mit Misserfolgen umgehen. Du kannst nicht alles perfekt machen. Damit du am Ende nicht von der Bahn abkommst und dann dein Ziel verfehlst – ist u.a. ein Plan B erforderlich. Diese Phase ist am wichtigsten, denn auch der beste Plan bringt nichts, wenn man nicht danach handelt.

Homeoffice

Schritt 4: Bewerten
Jetzt geht es ans Bewerten. Nachdem  du deine Ziele erreicht hast - oder auch nicht erreicht hast – musst du bewerten, wie gut oder wie schlecht dein Plan und dein Handeln war. Gab es Probleme? War es vielleicht einfacher als gedacht, das Ziele zu erreichen? Diese Bewertung hilft dir, auch in Zukunft deine Ziele besser zu planen und umzusetzen.

 

Mit diesen vier Schritten sollten deine Neujahrsvorsätze nun wirklich keine Probleme mehr sein. Jetzt musst du nur noch den inneren Schweinehund überwinden und dich wirklich an deine Ziele ranmachen.

 

Hier noch ein kleiner Tipp:

Mache dir  nur EINEN Neujahrsvorsatz. So garantierst du, dass du dieses eine Ziel erreichst.

 

Autor: 
kmk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS