Sans Forgetica

...oder wie dir eine Schriftart beim Lernen helfen kann.

Das Royal Melbourne Institute of Technology (RMIT) hat daran geforscht, wie man sich Inhalte aus Texten besser merken kann. Das Ergebnis ist die neue Schriftart Sans Forgetica. Sie wurde speziell für Studierende und Schüler entwickelt, um sie beim Lernen zu unterstützen.

Die Lücken in den Buchstaben sorgen dafür, dass der Text schwieriger zu lesen ist.

 

Sans Forgetica ist so designt, dass man sich mehr auf das Gelesene konzentrieren muss und es deswegen in tieferliegenderen Gehirnregionen abgespeichert wird. Oder kurz gesagt: du kannst dir den Inhalt besser merken, weil du länger brauchst, um den Text zu lesen.

Sans Forgetica Biologie

Grafik Sans Forgetica 4

An dem Projekt haben nicht nur Designerinnen und Designer, sondern auch Psychologen und Psychologinnen gearbeitet. Im Rahmen der Forschung kamen nämlich auch Grundregeln der kognitiven Psychologie zum Einsatz.

 

Du kannst dir die Schrift auf der Webseite des RMIT runterladen und auf deinem PC oder Mac installieren. Außerdem gibt es ein Plug-In, also eine Software-Erweiterung für Google Chrome, mit dem Inhalte von Webseiten in Sans Forgetica anzeiget werden können. Damit steht einem erfolgreichen Start ins neue Semester ja wohl nichts mehr im Wege.

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS