Serien-Liebeskummer

Das hilft dir, das Ende einer Serie zu verkraften!

Nicht nur von "Game Of Thrones" lief nach acht Staffeln die letzte Folge über den Bildschirm, auch "The Big Bang Theory" endete nach zwölf Staffeln. Das Ende einer Serie hat Ähnlichkeiten mit dem Ende einer Beziehung: Große Gefühle - du hast geweint, du hast gelacht, du hast dich furchtbar aufgeregt und sie war lange Zeit ein Teil deines Lebens. Damit der Serien-Liebeskummer nicht zu schlimm wird, gibt's hier ein paar Tipps, wie du das Ende einer Serie besser überstehst.

  • Alle Staffeln nochmal anschauen und in alten Erinnerungen schwelgen.
  • Beim Schauen der Lieblingsfolgen eine Packung Eiscreme verdrücken und abwechselnd weinen und lachen.
  • Eine neue Serie anfangen, um den Schmerz zu vergessen. Was es diesen Monat neu gibt, liest du hier.
  • Eine neue Frisur, denn es ist Zeit für eine Veränderung.
  • Mit der besten Freundin über die schlechten Momente der Serie quatschen und sich einfach mal über all das Schlechte aufregen.

Frau mit Popcorn

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS