Sommer Beauty Trends 2017

Auch wenn der Sommer sich mit Blick auf die Wetterkarte heuer immer wieder betteln lässt, wird er doch kommen - und dann muss Frau auch auf das Schaulaufen am Strand vorbereitet sein. Auf was es in diesem Sommer ankommt und wie ungewöhnlich die Sommer Beauty Trends in 2017 sind, verrät dieser Beitrag.

SommerBeautyTrends2017_Pixabay_1.jpg

Dieses Make-up wird im Sommer 2017 aufgelegt

Was für manchen aussieht, wie ein semi-professionelles Make-up, könnte auch ganz bewusst der Trend des Jahres 2017 sein, denn: Gerade das nicht perfekte und dabei vor allem individuelle Make-up steht für den Sommer 2017. Topvisagistin Loni Baur erklärt gegenüber Glamour: "Es geht in der Ausführung der Make-ups oft um ein Gefühl, das vermittelt werden soll. Es ist schön, wenn Make-up nicht perfekt aussieht und es aus der Form fällt. Wir wollen Haut spüren und Muttermale und Sommersprossen sehen. Und wir lieben wilde Augenbrauen! (…) Es darf also viel mit den Fingern gearbeitet werden." 

Als die wichtigsten Beauty-Trends des Jahres manifestiert sie:

 

- die Farbe Schwarz, die nicht nur ein Klassiker ist, sondern auch ein fester Bestandteil des Augen-Make-ups - ganz egal ob die Farbe unterm Wimpernkranz verwaschen ist oder einem fein gezogenen Eyeliner-Strich gleicht. Tipp: Wirklich angesagt ist in 2017 der verwischte Eyeliner, doch auch Wischen will gelernt sein. Solange der Flüssig-Eyeliner noch seine ursprüngliche Konsistenz hat, kann er ganz vorsichtig mit den Fingern und direkt am Wimpernkranz verwischt werden. Der Effekt: Ein wacherer Blick, der nicht so hart wirkt.

 

- Pastellfarben auf den Augenlidern, die gerne mal gemixt werden dürfen, in der Grundintention jedoch matt bleiben. Wer ganz bewusst den Regenbogeneffekt nachahmen möchte, kann mit Glitzer arbeiten, um den Mikroskop-Effekt nachzuahmen.

 

- die absolute Individualität, die sich wie eingangs erwähnt vom Perfektionismus abwendet und auf ein getragen wirkendes Augen-Make-up setzt. Auch verschmierte Lippen, die so genannten Lollipop Lips kursieren laut diesem Trend-Report durch die Social Media Kanäle und zeigen sich wild: Über die Ränder des Mundes hinaus wird der Lippenstift gezogen und verschmiert. Fast wirken die Lippen als hätte man gerade geknutscht oder - um dem Namen treu zu bleiben - an einem Lolli gelutscht. Ein anderer Lippentrend ist nicht steinalt, sondern filmreif. Die Rede ist von Marblelips.

Sommer Beauty Trends 2017

 

Wer 2017 in sein möchte, sollte diesen Beauty-Trends folgen

 

Natürlich kann ein Trend nicht nur an den Aussagen einer Visagistin festgemacht werden - selbst wenn sie für Chanel arbeitet. Deswegen folgen nun die Trends, die keine Einzelperson geboren hat, sondern die sich buchstäblich klammheimlich auf die sommerlichen Catwalks geschlichen haben und voraussichtlich auch am Strand für den Wow-Effekt sorgen werden:

Sommer Beauty Trends 2017

1.) Funkeln werden künftig nicht nur die Augen der Strand-Schönheiten, sondern auch deren Nägel. Diamond-Nails heißt der Trend, der den Glitzer-Glamour-Look direkt auf die Nägel zaubert. Damit der Trend besonders schön zur Geltung kommt, braucht es nicht etwa besonders lange Nägel. Diese sollten lieber eine ovale Form haben. Wie dieser Trend umgesetzt werden kann, verrät die Elle-Redaktion und erklärt: Mit Nagel-Folien geht’s zum perfekten Ergebnis. Ebenfalls mit Folie gestaltbar sind die sogenannten Chrome Nails. Dieser Trend hat sich bereits im Vorjahr angekündigt und lässt sich auch durch entsprechenden Nagellack auftragen. Weitere Nageldesign-Ideen gibt es hier.

2.) Der nächste Trend revolutioniert genau das, womit sich die Damenwelt tagtäglich quält. Künftig müssen Augenbrauen nicht mehr auf Minimalzustand gestutzt werden, sondern dürfen zur mächtigen Komponente im Gesicht werden. Wer hier nicht zu drastischen long-lasting Methoden beim Augenbrauen-Zupfen gegriffen hat, profitiert. Und mittlerweile kursieren bereits erste Bilder in den sozialen Medien, auf denen künstlerisch frisierte Augenbrauen abgelichtet sind.

 

3.) Dieser Trend könnte die Handtasche der Frau revolutionieren, denn anstatt Parfum-Flacon und Puderdose könnte es künftig ein Kombi-Produkt aus Puder und Parfum geben, das für einen mattierten und wohl duftenden Teint sorgt. Tipp: Byredo, ein schwedisches Label, hat bereits das erste Produkt dieser Generation auf den Markt gebracht.

 

4.) Als wahre Wunder-Waffe im Beauty-Himmel schwebt die sogenannte Aktivkohle daher. Wer sie bereits aus Shampoos, Peelings oder Gesichtsmasken kennt, kann das Wundermittel nun auch Trinken. Aktuell gibt es den neuen In-Drink zwar nur in den USA, doch dort hat Aktivkohle die grünen Smoothies längst aus dem Getränke-Angebot geschubst. Die Redaktion von eatsmarter hat folgendes zum neuen Wunder-Drink veröffentlicht: "Die Wirkung von Aktivkohle klingt, anders als die Optik, vielversprechend: Sie soll entgiften und gegen unangenehme Körpergerüche helfen. Auch bei einem Kater oder fiesem Jetlag sollen die Kohledrinks zur schnelleren Regeneration beitragen können. (...) Allerdings gilt: Aktivkohle kann auch wertvolle Nährstoffe binden. Die maximale Menge von 1 - 3 Gramm pro Tag darf daher nicht überschritten werden."

 

5.) Ein absolutes Beauty-Geheimnis ist Hagebuttenöl, das für eine knackige Haut und weniger Falten sorgen soll. Verantwortlich dafür ist der Gehalt an essentiellen Fettsäuen und an Vitamin C, die sich auch positiv auf die Kollagen-Produktion auswirkt. Der Vorteil: Obgleich es sich um ein Öl handelt, bleiben keinerlei ölige Rückstände auf der Haut zurück.

 

Bilder: 

pixabay.com - croisy  (CC0 Public Domain)

pixabay.com - user6866 (CC0 Public Domain) 

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS