Sommerdüfte 2021 - so duften Stars und Sternchen

Die Temperaturen steigen, die Sonne lacht am Himmel und köstliche Früchte verführen zum Hineinbeißen. Das ist pures Sommerfeeling und genau das ist der Duft, den die Prominenz im Jahr 2021 auf dem Leib trägt. Der Duft des Sommers, der Frische, der Fruchtigkeit und Leichtigkeit!

Namhafte Parfumeure statten die Damenwelt aus
Nicht nur die Trägerinnen der heißesten Parfüms der Sommersaison haben Rang und Namen, sondern auch die Erschaffer der Düfte! Unwiderstehlich auch in dieser Sommersaison, das Eau de Toilette Boss Orange für Damen, was mit seiner fruchtigen Kopfnote und der Basis aus Sandelholz und Vanille für sinnliche Momente sorgt. 
 
Blumig-sommerlich zeigt sich auch die japanische Parfümmarke Issey Miyake, die ihre Düfte für die moderne und selbstwusste Frau von Heute konzipiert. Fruchtige Kopfnoten aus Orange, Flieder, Sternanis und Jasmin harmonieren mit einer Grundnote von Zeder, Moschus, Vanille und Ambroxan beim Duft "A Drop d'Issey". Der perfekte Tropfen für aufregende Nächte und warme Tage. 
 
Den Sommer lieben und leben 
Sommerdüfte sind für Damen und Herren gleichermaßen relevant, denn sie verleihen dem sommerlichen Outfit die perfekte Note. Auch in dieser Saison finden sich beim Who is Who der Promiszene wieder zahlreiche klassische Düfte, wie beispielsweise "Calvin Klein Eternity", was mit seinem frischen, blumigen Akzent niemals aus der Mode gerät. 
 
Deodorant, Bodylotion - sie alle verfliegen an einem heißen Sommertag schneller als einem lieb ist. Doch Düfte für die schönste Jahreszeit sind langlebiger, setzen eine besondere Note und bleiben bis in die späten Abendstunden. Der Geheimtipp in der Szene der Modebewussten: Das Parfüm an besonders schwitzigen Tagen nicht auf den Hals oder hinters Ohr auftragen, sondern in die Haare. 
 
So kann der Duft sogar ein Bad am Meer überleben. Der ideale Sommerduft für Frauen und Männer ist leicht, luftig und locker, keinesfalls schwerfällig und träge. Während sich orientalische Düfte verstärkt für die kühleren Jahreszeiten eignen, sind es blumige Düfte, die den Sommer noch ein bisschen schöner machen. 
 
Es muss nicht immer neu sein 
Während beinahe jede Modelinie einmal pro Jahr ihre Kollektion ändert, gibt es Düfte, die niemals aus der Mode kommen. Ein klassisches Beispiel ist "Jil Sander Sun", was längst nicht mehr nur als Damenparfüm, sondern auch für die Herrenwelt verfügbar ist. "Sun" schaffte es bereits im Jahr 1989 die Welt der Parfüms zu erobern und ist bis heute ein Dauerbrenner, der jeden Sommer ein wenig schöner macht. 
 
Weich, süß, verspielt und charmant ist es nicht aufdringlich, verleiht dem typischen Sommerduft nach Sonne, Blumen und Früchten aber eine besondere Note. Viele Stars und Sternchen wissen, dass sie mit einem Tropfen "Jil Sander Sun" immer gut gekleidet sind und greifen gern darauf zurück. 
 
Die Kombination aus einer Fruchtnote, gepaart mit einem Hauch von Vanille, Blumen oder Gehölz ist ein immer funktionierendes Ensemble in Sachen Sommerduft. Die Leichtigkeit und Spritzigkeit der Frucht gibt dem Sommerparfüm den richtigen Touch, die dezente Süße verleiht ihm eine verspielte Note, ohne dabei albern oder kitschig zu wirken. Denn eines muss ein Sommerduft berücksichtigen: Er darf niemals zu schwer, zu träge und langsam wirken, das passt nicht zur schnelllebigen Sommerzeit. 

 

Autor: 
ENERGY Media
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS