Spenden für Australien

Was du wissen musst, wenn du für Down Under spenden willst, liest du hier!

202001_Buschfeuer_970.jpg

Seit Monaten brennt es im australischen Busch. Mehr als 10 Millionen Hektar sind dem Feuer bereits zum Opfer gefallen. Mehrere Menschen und Millionen von Tieren sind durch das Feuer getötet worden und noch ist keine Besserung in Sicht.

Bei all dem Unglück zeigt sich aber die Solidarität und die Nächstenliebe, die viele Menschen an den Tag legen. Viele Stars haben beschlossen, Geld nach Australien zu spenden, unter anderem will die Umweltstiftung von Leonardo DiCaprio mehr als drei Millionen Dollar spenden. Pink und Nicole Kidman haben jeweils 500'000 australische Doller locker gemacht und auch Chris Hemsworth greift tief in die Tasche und spendet 1'000'000 $, die direkt an die Feuerwehrleute gehen sollen. Außerdem fordert er seine Fans dazu auf, ebenfalls zu spenden.

 

Spenden! Aber wohin?

Es gibt so viele Organisationen, an die du spenden kannst. Es gibt aber auch dabei einige Sachen, die du beachten solltest. Wir haben dir hier ein paar Tipps zusammengestellt.

 

Wofür möchte ich Spenden?

Im Falle der australischen Buschfeuer kannst du dir überlegen, welcher Bereich der Hilfe dir persönlich wichtig ist. Geht es dir vor allem um die Natur und die Tierwelt? Dann solltest du dir vor allem Einrichtungen anschauen, die sich darum kümmern. Es gibt natürlich auch humanitäre Organisationen oder du kannst direkt für die Feuerwehr vor Ort spenden.

 

Kommt meine Hilfe an?

Wenn du etwas spendest, möchtest du, dass das Geld dahin kommt, wo es am meisten gebraucht wird. Du solltest darauf achten, dass die Organisation groß genug ist, um mit dem Geld sinnvoll umzugehen. Als 2005 der Hurrican Cathrina über die USA hereinbrach, war die Solidarität überwältigen. Viele kleinere Organisationen waren von Spendengeldern überfordert. Außerdem werden manche Schäden, gerade wenn es um Besitz geht, von Versicherungen übernommen. Momentan ist noch nicht genau abzusehen, wo die Hilfe am ehesten gebraucht wird. Es gibt Organisationen, die einges von den Spendengeldern benutzen, um ihre eigenen Verwaltungskosten zu decken. Deshalb solltest du dir die Organisationen genau anschauen.

Achtung Schwindler!

Bei Katastrophen kommt es immer mal wieder vor, dass Schwindler versuchen, mit dem Engagement der Menschen Schindluder zu treiben. Wirf auf jeden Fall einen Blick in das Impressum, um festzustellen, ob es sich um eine seriöse Organisation handelt.

Wohin soll ich Spenden?

Der australische Bundesstaat Victoria hat einen zentralen Spendenfond eingerichtet, der erstmal das Geld sammelt und es dann an die entsprechenden Stellen weitergibt. Infos dazu findest du auf ihrer Webseite.

Auch das Rote Kreuz Australien hilft den Menschen vor Ort, die ihr Zuhause verloren haben und betreut Auffangstationen.

Koalas, die von den Bränden betroffen sind, werden auch in spezielle Einrichtungen gebracht, in denen sie betreut und versorgt werden. Es gibt zum Beispiel das Port Macquarie Koala Hospital. Sie haben eine GoFundMe-Seite eingerichtet.

Foodbank ist die größte Nahrungsmittel-Hilfsorganisation in ganz Australien. Sie unterstützt Feuerwehrmänner und Kommunen.

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS