YouTube Rewind 2019

Nachdem YouTube 2018 einen Shitstorm für seinen Jahresrückblick bekommen hat, versuchen sie es dieses Jahr mit einem anderen Konzept.

201912_Youtube_970.jpg

YouTube feiert das Jahresende immer mit einem besonderen Video. Stars, die durch die Plattform bekannt wurden und aktuelle Trends wurden jedes Jahr im YouTube Rewind zusammengefasst. Für viele war das immer der ultimative Jahresrückblick. Bis 2018. Da brach ein regelrechter Shitstorm los, weil viele Youtube-Stars in "Everyone Controlls Rewind" nicht aufgetaucht sind, aber dafür andere Promis, die mit der Plattform wenig am Hut haben. Es wurde zum Video mit den meisten Dislikes auf der Plattform.

 

Dieses Jahr wollte es YouTube besser machen und die Kritik aus dem letzten Jahr ernst nehmen. Statt einem klassischen Rewind-Video ist es ein Ranking der meist geklickten Musikvideos und Beauty-Tutorials geworden. Welche Games wurden am meisten gestreamt? Wer sind die größten Newcomer? Welcher ist der meistgeschaute Kanal?

Hat YouTube aus seinen Fehlern vom letzten Jahr gelernt? Viele User meinen Ja, aber das Video kommt trotzdem nicht gut an. Viele finden, dass es an und für sich kein schlechter Clip ist, aber werfen YouTube vor, eine faule Lösung gewählt zu haben.

 

Schau dir Rewind 2019 an und bilde dir deine eigene Meinung:

 

 

 

Autor: 
lk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS