Beyoncé spendet an gemeinnützige Organisationen

Beyoncé spendet eine beachtliche Summe an Organisationen, die Menschen mit mentalen Problemen helfen.

WENN_Beyonce_211117_970.jpg

Wegen der aktuellen Situation versucht jeder da zu helfen, wo er oder sie gerade kann. Ob für die ältere Nachbarin einkaufen gehen, Masken an die Nachbarn verteilen oder mal schnell sechs Millionen Dollar spenden. Superstar Beyoncé hat sich mit dem Twitter-Gründer Jack Dorsey zusammengetan und das Geld an gemeinnützige Organisationen wie United Memorial Medical Centre, Bread of Life, die UCLA und die National Alliance in Mental Illness gespendet. Dies sind Anlaufstellen, die Menschen mit mentalen und psychischen Problemen rund um die Uhr helfen. 

 

Auch auf ihrer eigenen Website kann man sich die Organisationen ansehen und selbst etwas spenden. Das ganze heißt "Beyoncé: BeyGood Supports Covid19 Relief".

 

Kollegin Madonna versucht auch zu helfen und setzt sich dafür ein, dass Gefängiswärter und die Gefangenen richtige Masken bekommen. Sie hat zusmmen mit ein paar Organisationen 100.000 Masken klargemacht. Damit soll so gut wie es geht die Verbreitung des Coronavirus in Gefängnissen gestoppt werden. 

 

Super Aktion von beiden Mädels!

 

Autor: 
pr
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS