Aerial Fitness: DER neue Workout-Trend!

Die Trendsportart "Aerial Fitness" kommt aus den USA nun auch zu uns nach Deutschland!

Frau_mit_Bändern.jpg

Du hast dich dazu entschieden, diesen Sommer auch endlich mal etwas Sport zu treiben? ...Aber bisher konnte dich nichts so richtig überzeugen? Dann wag dich doch mal an Aerial Fitness! Die neue Trendsportart aus den USA erobert nun auch die Herzen der Sportbegeisterten hierzulande und bietet eine gelungene Abwechslung zu all den anderen typischen Trainingsangeboten. Doch was genau ist Aerial Fitness eigentlich? Es ist eine Kombination aus Yoga, Akrobatik, funktionalem Muskeltraining und Tanz und wird zu großen Teilen in der Schwerelosigkeit durchgeführt. Du fragst dich wie genau das funktionieren soll? Das zeigen wir dir hier:

Es gibt verschiedene Arten von Aerial Fitness. Zum einen besteht die Möglichkeit - wie im Video - mit bestimmten Seilen aus Seide zu arbeiten - dies nennt sich Aerial Silk. Aufwärmübungen und Dehnungen zu Beginn des Workouts sind Pflicht, um Unfälle oder Verletzungen zu vermeiden. Ist man aber erstmal richtig im Training und beherrscht den Umgang mit den Seilen, ist dies eine super Methode, um den ganzen Körper zu trainieren und gleichzeitig seine Kreativität einzusetzen, in dem man sich eine eigene Choreographie überlegt. Super geeignet, um mit den besten Freundinnen mal auf eine andere Art und Weise Sport zu treiben.

 

AerialHoop_woman

Aerial Hoop: Auf die Ringe, fertig, los!

Eine weitere Möglichkeit ist das Workout in bzw. an einem Ring. Dieser ähnelt einem typischen Hula-Hoop-Reifen, den jeder noch aus seiner Kindheit kennen sollte. Und sind wir mal ehrlich, wer hat denn den Hula-Hoop-Reifen früher nicht geliebt? Schon allein aus diesem Grund ist es ein absolutes Muss und Spaß bringt diese neue Trendsportart allemal.

 

Probier' es doch einfach mal aus!

 

Autor: 
aw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS