Apple TV+ im Check!

Seit dem 1. November steht der neue hauseigene Streaming-Dienst von Apple in Deutschland bereit. Wir haben alle wissenswerten Infos für dich gesammelt!

appletvplus.jpg

Mit Netflix ging das Streaming-Spektakel los, es folgte der eigene Streamingdienst von Amazon. Das konnte Apple natürlich nicht lange auf sich sitzen lassen und kündigte im März diesen Jahres mal eben seinen eigenen Streaming-Dienst an. Seit letzten Freitag ist Apple TV+ nun in über 100 Ländern verfügbar. 

 

Doch was hat Apple eigentlich zu bieten?

Zum Start ist das Angebot von Apple ziemlich mager. Gerade einmal sieben Serien, davon drei Kinderserien, einen Dokumentarfilm namens "Die Elefantenmutter" und die erste Folge von Oprah Winfrey"Oprahs Book Club" stehen zum Streamen bereit. 

 

Die am prominentesten besetzte Eigenproduktion ist die Dramaserie "The Morning Show" mit Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell, in dem es unter anderem um einen "MeToo" Fall im amerikanischen Fernsehen geht.

 

 

"See" ist eine Produktion vom Macher der bekannten Serie "Peaky Blinders" und spielt in einer postapokalyptischen Zeit, in der alle Menschen blind sind - bis ein gesundes Zwillingspaar auf die Welt kommt. Doch die Geburt des Paares birgt große Eskalationsgefahr. Das Setting der Serie erinnert ein wenig an die Kultserie "Game Of Thrones".

 

 

"For All Mankind" 

In dieser Serie erlebt man die Mondlandung noch einmal - nur das statt den Amerikanern die Sowjetunion als erster Staat der Erde auf dem Mond landen. Dieses Ereignis führt wenig überraschend zu einer großen Krise bei der amerikanischen NASA.

 

 

"Dickinson"

Hier spielt Hailee Steinfeld die Rolle der im 19. Jahrhundert lebenden amerikanischen Dichterin Emily Dickinson, die auf dem Weg zur Komikerin ständig mit gesellschaftlichen, geschlechtlichen, aber auch familiären Konventionen und Zwängen zu kämpfen hat. Bei den Kritikern kam die Serie bisher am besten an.

 

 

Zu den Kinderserien gehören neben "Snoopy im All" auch "Helpsters - Das Monsterquartett" sowie die Serie "Ghostwriter". Jeden Monat soll das TV-Angebot bei Apple weiter ausgebaut werden. Das ist auch zwingend notwendig, denn mit so einem mickrigen Programm kann man Apple TV+ höchstens als Zusatz für Netflix oder Amazon Prime Video dazu buchen, nicht aber als ernsthafte Alternative in Betracht ziehen.

 

Immerhin: Für Apple-Verhältnisse ist das Streaming-Angebot mit monatlichen 4,99€ recht günstig. Ein Einzel-Abo bei Netflix kostet in der Standardausführung bereits 7,99€ - dafür kriegt man allerdings auch eine große Vielfalt an Filmen und Serien geboten. 

 

Bevor du allerdings das nächste Abo eingehst, kannst du Apple TV+ auch erst einmal für sieben Tage kostenlos testen. Und falls du eh geplant hast, ein neues Apple-Gerät zu kaufen, dann kriegst du dabei sogar noch ein Jahresabo Apple TV+ für lau dazu.

 

Und wie kann ich mir Apple TV+ Inhalte anschauen?

Es führen viele Wege nach Apple-Rom. Die Inhalte kannst du dir über deinen Internet-Browser angucken (was aber generell nicht zu empfehlen ist). Am unkompliziertesten läuft es über die App. Allerdings brauchst du dafür unbedingt die neueste iOS-Softwareversion von Apple. Solltest du eine TV Box von Apple dein Eigen nennen, dann kannst du auch damit streamen. Einige, eher neuere Fernseher, bieten die App auch im App-Store an.

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS