Corona Gipfel: Lockdown bis 28. März verlängert!

Der Corona Gipfel ist vorbei und es gibt einige Lockerungen, aber auch neue Strategien und eine Öffnungsperspektive.

Corona_Update.jpg

Am 03. März um 23:34 Uhr ging der lange Corona Gipfel mit Bundeskanzlerin Merkel zu Ende. "Wir sind in vielerlei Hinsicht weiter als im letzten Frühling", sagt die Kanzlerin zu Beginn ihrer Ansprache. Es wird auf zwei große Helfer gesetzt, die uns jetzt durch die Pandemie bringen sollen: die Impfungen und die unterschiedlichen Testmöglichkeiten

 

Es gibt desweiteren Pläne, wie es nach dem 07. März weitergehen soll. Hierbei spielt vorallem die Inzidenz unter 100 bzw. 50, eine Strategie mit Schnelltests und die Notbremse eine wichtige Rolle.

 

der öffnungs-fahrplan im überblick:

DatumInzidenzWas darf öffnen?
ab 8.3.Blumengeschäfte, Gartenmärkte, Buchhandlungen, außerdem auch Fahr- und Flugschulen und körpernahe Dienstleistungen (mit tagesaktuellen Schnelltest)
ab 8.3.50 – 100Einzelhandel (mit vorheriger Terminbuchung via Click & Meet), Museen, Zoos & botanische Gärten mit Terminbuchung, Sport im Freien (mit max. 5 Personen aus 2 Haushalten, Kinder unter 14 Jahren in Gruppen zu max. 20)
ab 8.3.< 50Einzelhandel (Beschränkungen nach qm), Museen, Zoos & botanische Gärten, kontaktfreier Sport im Freien (in kleinen Gruppen bis zu 10 Personen)
ab 22.3.*50 – 100

Außengastronomie mit Terminbuchung (Schnelltest bei 2 Haushalten), Theater, Konzerthäuser, Kinos, Sport (kontaktfrei innen, Kontaktsport außen) - alle ebenfalls mit tagesaktuellen Schnelltest

ab 22.3.*< 50Kinos, Konzerthäuser, Theater, Außengastronomie, Sport (kontaktfrei innen, Kontaktsport außen)
ab 05.4.*35 - 100Öffnung des Einzelhandels, Sport (kontaktfrei innen und Kontaktsport außen ohne Schnelltest)
ab 05.4.*< 50Freizeitveranstaltungen mit bis zu 50 Teilnehmern im Außenbereich, Kontaktsport in Innenräumen

 

*je nach Lage (Zahl der Neuinfektionen, Geimpfte und weitere Indikatoren), nur von Woche zu Woche bei einer stabilen oder sinkenden 7-Tage-Inzidenz.

Quelle: Bundesregierung

 

Die 5 Öffnungsschritte findest du auch auf der Seite des Bundesregierung.

lockerung der kontaktbeschränkungen

Die zuletzt sehr strengen Kontaktbeschränkungen werden gelockert. Ab Montag, 08. März darf sich der eigene Haushalt wieder mit einem weiteren Haushalt treffen, solange die Gesamtanzahl fünf Personen nicht überschreitet. Kinder unter 14 werden nicht mitgezählt. Damit können sich wieder mehr Freunde, Verwandte und Familien treffen. Mit Blick auf bevorstehenden Ostertage appellieren Bund und Länder aber darauf, auch weiterhin auf nicht zwingend notwendige Reisen ins In- oder Ausland zu verzichten. 


schnelltests & Impfung und homeoffice

Jeder Bundesbürger darf mindestens einmal pro Woche einen kostenlosen Schnelltest machen, die Kosten werden vom Bund getragen. Außerdem soll der Abstand der ersten und zweiten Impfung höchstmöglich ausgenutzt werden, um eine breitere Masse von Erstimpfungen durchführen zu können. Ab Ende März sollen auch die Hausärzte mit dem Impfen anfangen, dies soll das Tempo noch einmal beschleunigen, um flächendeckend impfen zu können. Die bestehende Verpflichtung von Unternehmen, ihren Mitarbeiter*innen Homeoffice zu ermöglichen, wurde außerdem bis 30. April verlängert. 

 

die notbremsen-regelung

Trotz der Öffnungsstrategie machten Bund und Länder nochmal deutlich: Es ist eine Öffnung unter Vorbehalt. Wenn's nicht klappt, wird die Notbremse gezogen. Die Regelung besagt, dass sobald die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 100 überschreitet, alle Öffnungs- & Lockerungsregelungen nichtig werden und die Regeln, die bis zum 7. März galten, wieder in Kraft treten.

 

>> Die neuen Beschlüsse im Wortlaut kannst du hier nachlesen.

 

 

Autor: 
ld/ef/kvs
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS