Corona-Update: Keine "Ruhetage" über Ostern

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach einer erneuten Beratung mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten die sogenannten Ruhetage über Ostern gekippt. Alle Infos gibt's hier!

Pix_OsterhaseEier_240321_970.jpg

Nach massiver Kritik an den "Ruhetagen" zu Ostern, hat die Bundesregierung um Kanzlerin Angela Merkel den Beschluss gekippt. Es wird keine Ruhetage an Gründonnerstag und Karsamstag geben!

 

Ministerpräsident*innen drücken Respekt aus

Teilnehmer*innen der kurzfristig einberufenen Schaltkonferenz berichten, dass Merkel selbst die Verantwortung für diese Entscheidung übernehme, so die Tagesschau. "Der Fehler ist mein Fehler", sagte Angela Merkel demnach. Die Entscheidung, die Osterruhe nicht auf den Weg zu bringen, wurde damit begründet, dass zu viele Folgeprobleme entstanden wären. Aufwand und Nutzen stünden demnach nicht in einem guten Verhältnis. Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten drückten dem Vernehmen nach der Kanzlerin ihren Respekt aus und betonten die gemeinsame Verantwortung. Bayern Landeschef Markus Söder sagte beispielsweise: "Ich habe persönlichen Respekt vor der Erklärung der Kanzlerin. Es ist am Ende besser, jetzt abräumen, wenn es rechtlich nicht geht."

 

>> Die geplanten Corona-Maßnahmen kannst du hier nachlesen

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS