Das Notfallkochbuch - Kochen ohne Strom

Was würdet ihr kochen, wenn es für mehrere Tage keinen Strom gibt? Das fragt sich auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Der Plan - ein Kochbuch für den Ernstfall.

veganes kochen.jpg

Ein Kochbuch?

 

Was am Anfang nach einem Scherz klingt, ist völlig ernst gemeint. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) stellt sich folgende Situation vor:

 

"Das Ausgangsszenario für den Rezeptwettbewerb ist ein länger anhaltender Stromausfall von ein paar Tagen. Die Lebensmittelgeschäfte sind geschlossen, ein Zugang zu frischen Lebensmitteln ist somit nicht mehr möglich. Herd und Kühlschrank verweigern ihre Dienste. Ohne Strom bleibt auch die gewohnte Wasserversorgung aus."

 

Im Notfallkochbuch sollen also Rezepte stehen, die einfach und ohne technische Hilfsmittel zubereitet werden können. Außerdem sollen die Gerichte möglichst nahrhaft sein.

 

Der Wettbewerb

 

Um dieses Kochbuch voll zu bekommen, hat das BBK jetzt einen Wettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist es zum einen an die Rezepte zu kommen und zum anderen einen Titel für das Buch zu finden. "Notfallkochbuch" dient aktuell nämlich nur Arbeitstitel.

 

Wem da jetzt sofort Ideen gekommen sind, der kann sich bis zum 15. Mai 2020 mit bis zu drei Rezepten bewerben. Die 50 besten werden dann mit Namen des Autors im Buch verewigt. Zu gewinnen gibt's, neben Topfsets aus Edelstahl, auch Gasherde. Viel Glück!

Rezeptideen aus der ENERGY- Redaktion

Rezepte

 

 

 
Autor: 
nt
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS