Das sind die schönsten Roadtrips in Deutschland

Roadtrips in Deutschland? Wir zeigen dir die acht schönsten Routen!

202003_roadtrip_970.jpg

Schon mal einen Roadtrip durch Deutschland gestartet? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Gerade jetzt in der Coronazeit bietet Deutschland viele schöne Ecken, die man wunderbar mit coolen Roadtrips verknüpfen kann. Hier findest du die schönsten acht Routen in Deutschland. Also auf was wartest du eigentlich noch? Schnapp dir deine Freunde, pack das Auto voll und los geht‘s!

1. Die Deutsche Märchen-Straße

 

Schneewittchen, Aschenputtel und Rotkäppchen begegnest du zwar nicht auf dieser Route, aber bei diesem Roadtrip kommst du deinen Märchenhelden ganz nah.

 

Denn die Route startet am Geburtsort der Gebrüder Grimm in Hanau. Dann verläuft sie auf den Spuren der Märchenschöpfer über 600 Kilometer an all jene Orte, an denen sie Inspirationen für ihre Märchen gesammelt haben.


Die Route endet erst in
Bremerhaven. Dadurch bekommst du nicht nur einen guten Einblick in die Entstehungsorte der Märchen, sondern erfährst auch etwas über ländliche Kulturen und Traditionen der damaligen Zeit.

 

Eine abwechslungsreiche Route, die nicht nur für Märchenfans spannende Orte bereithält.

2. Die Romantische Straße

 

Wenn du das bayerische Umland liebst, dann ist ein Road-Trip über die "Romantische Straße" genau das Richtige für dich!

 

Die Route beginnt in Würzburg, erstreckt sich bei einer Länge von 460 Kilometern über ganze 28 Städte bis nach Füssen!

 

Die Strecke gilt heute als die älteste Ferienstraße Deutschlands. Auf der Liste der Besichtigungen stehen nicht nur richtig gut erhaltene Altstädte, sondern auch einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Süddeutschlands. Besonders die Altstadt in Rothenburg o.d.T. und das sagenumwobene Schloss Neuschwanstein gelten als Highlights des Trips.

 

Bock auf gutes bayerisches Bier, traditionsreiche Kultur und märchenhafte Landschaften? Dann ist diese Route genau das Richtige für dich.

3. Nordische Unesco-Welterbe-Route

 

Bock auf UNESCO-Weltkulturerben? Im Norden gibt es eine spannende Tour, die genau diese abdeckt.

 

Starten tust du im niedersächsischen Wattenmeer, in dem bis heute etwa 10 000 Tier- und Pflanzenarten leben. Anschließend geht‘s weiter nach Lübeck, Wismar und Stralsund sowie Bremen.

 

Entlang einer langen, traumhaften Küstenlandschaft findest du urige Dörfer, antike Gutshäuser sowie mehrere Nationalparks. Dir wird auf dieser Tour also ganz sicher nicht langweilig. Die Endstation der Reise ist Sassnitz auf der Halbinsel Rügen, mit dem Nationalpark Jassmund.

 

UNESCO-Welterben sind etwas ganz besonderes und sie mal aus nächster Nähe zu sehen ist sicherlich eine Erfahrung, auf die du nicht verzichten solltest!

 

Eine schöne Route, die eine gute Balance zwischen Natur und urigen Städten schafft.

 

 

4. Sächsisch-Böhmische Silberstraße

Früher Bergbau – heute außergewöhnliche Highlights und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie. Das ist Sachsens längste Ferienstraße, die Silberstraße!

 

Sie verläuft über 275 Kilometer von Zwickau bis nach Dresden und war ursprünglich die Transportroute, mit der aus dem Erzgebirge gefördertes Silber in die Städte gebracht wurde. Heute kannst du hier die alten Bergwerke besuchen, es liegen ganze 30 davon auf dem Weg. Keine Sorge, bei schlechtem Wetter kannst du dir eines der zahlreichen Bergbaumuseen anschauen.

 

Außerdem kannst du einen Abstecher in den tschechischen Teil des Erzgebirges machen. In Ostrov liegt beispielsweise das wunderschöne Weiße Schloss, das immer noch an den einstigen Silberwohlstand erinnert. Interessiert dich die Vergangenheit, besonders im Bezug auf Bergbau und Handel? Dann schau dir die Silberroute an!

5. Die Vulkanstraße

 

Vulkane mitten in Deutschland? Kaum zu glauben, aber auch in Europa ging es geothermisch mal weniger ruhig zu als heute. Daran erinnert die Landschaft der Eifel bis heute.

 

Die Vulkanstraße folgt den Spuren vergangener Vulkanausbrüche, Kratern, Geysiren und Schlackevorkommen im Umland. Der Roadtrip beginnt beim Laacher Kratersee über 280 Kilometer bis nach Manderscheid.

 

Insgesamt werden 39 natürliche und industrielle Sehenswürdigkeiten rund um den Eifelvulkanismus angesteuert. Für die Wissbegierigen gibt es in den zahlreichen Museen genügend Informationsmaterial rund um die Vulkaneifel. Ein Highlight der Tour ist ein wissenschaftlich und digital inszenierter Vulkanausbruch,  den man live miterleben kann.

 

Ein interessantes Erlebnis und ein Einblick in das weniger angenehmere Europa von vor 13.000 Jahren.

6. Die Route der Rheinromantik

 

Die Romantik gilt als beeindruckendste Kulturepoche in der deutschen Musik- und Kunstgeschichte. Und auch hier gibt es eine spannende Roadtrip-Route.

 

Deine Route geht entlang des Rheins von Köln bis nach Mainz. Dort kannst du viele alte Bauwerke und Sehenswürdigkeiten im romantischen Stil bewundern.

 

Besonders schön ist die Strecke zwischen Koblenz und Bingen, wo der Weg eindrucksvoll von Schluchten umgeben ist.

 

Auch sehenswert sind die zahlreichen gut erhaltenen Burgruinen in der Region, z.B. die Marksburg sowie die wahrscheinlich berühmteste Sehenswürdigkeit im Rheinland, der Felsen Loreley.

 

Die Strecke ist übrigens auch bei Motorradfahrern sehr beliebt.

7. Ein Roadtrip durch Süddeutschland

 

Du stehst eher auf längere Roadtrips? Dann ist dieser Trip vielleicht etwas für dich. Hier fährst du ganze 980 Kilometer quer durch Baden-Württemberg und Bayern.

 

Die Tour beginnt in der Baden-Württembergischen Hauptstadt Stuttgart. Über die Schwarzwaldhochstraße kommst du zur nächsten Sehenswürdigkeit, Schloss Neuschwanstein, wo einst König Ludwig II. lebte.

 

Über den Jochpass geht es weiter in das Zugspitzland und dann in die bayerische Hauptstadt München. Von dort brichst du auf zu deiner letzten Station: Augsburg. Dieser Trip bietet eine perfekte Mischung aus Stadt und ländlichen Gegenden.

 

 

8. Die Deutsche Alpenstraße

 

Der 450 Kilometer lange kurvige Roadtrip beginnt in der schönen Stadt Lindau am Bodensee und führt durch das malerische Alpenland.

 

Die Highlights dieser Strecke sind das Kloster Ettal und die Königsschlösser bei Füssen. Auf deinem Trip streifst du durch urige, wunderschöne Dörfer, wie zum Beispiel Lindenberg mit dem deutschlandweit einzigen Hutmuseum oder auch Nußdorf am Inn, welches 2004 zum schönsten Dorf Europas gewählt wurde.

 

Hinzu kommt natürlich die malerische Aussicht auf die Alpen. Pack übrigens unbedingt deine Badeklamotten ein! Denn falls du eine Abkühlung brauchst, kannst du in einem der zahlreichen Seen baden gehen, zum Beispiel am Tegernsee und am Chiemsee.

 

Autor: 
sb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS