Der Glühweinbaukasten zum Selbermachen!

Alkoholische und alkoholfreie Glühweinrezepte zum Selbermachen für die perfekte Weihnachtsstimmung!

Glühwein.jpg

Advent, Advent mein Schädel brummt. In den allermeisten Fällen ist in der "behutsamen" Weihnachtszeit zwischen Geschenkestress und Weihnachtsfeiermarathon der Glühwein für ein mächtiges Schädelbrummen verantwortlich. Damit es aber kein stumpfes Besäufnis bei kalten Temperaturen und Tetrapakglühwein bleibt, präsentieren wir dir die besten Rezeptideen für die eigene GlühweinherstellungWeihnachtsmarkt-Feeling für die eigene Stube. 

 

Für die ganz Durstigen geht es hier direkt zu den Rezepten!

 

Die Basis

Ohne ein richtiges Fundament steht auch kein Haus. Beim Glühwein ist das nicht anders und es kommt auf den richtigen Wein als Basis an. Grundsätzlich eignet sich ein säurearmer, trockener bis halbtrockener, fruchtbetonter Rotwein. Damit der Gang zum Supermarktregal für die Nicht-Someliers unter uns nicht zur Herkulesaufgabe wird, empfehlen wir folgende Rotweinsorten:

 

  • Dornfelder
  • Spätburgunder
  • Merlot
  • Trollinger
  • Pinot Noir

 

Alkoholfreier, "Virgin" Glühwein oder traditioneller Kinderpunsch

Wer auf Alkohol verzichten möchte, aber dennoch den Genuss von Glühwein nicht missen mag, nimmt anstelle des Rotweins Orangen-, Apfel-, Birnen- oder Holundersaft. Die Säfte können ganz nach eigenem Interesse gemixt werden.

 

Die sinnliche Weihnachtsnote

Ausschlaggebend für den Weihnachtscharme im Glühwein sind die klassischen Weihnachtsgewürze wie Kardamom, Sternanis, Zimtstangen, Nelken und Koriander. Die Liste kann nach Lust und Laune fast unendlich erweitert und dem eigenen Geschmack angepasst werden. Weitere beliebte Gewürze für Glühwein sind Muskat, Ingewer, Lorbeerblätter, Kakao und Pfeffer.

 

Das Trio

Der richtige Glühwein Geschmack ist kein Duett zwischen Wein und den Gewürzen, sondern ein Trio, welches auch von der Säure und dem fruchtigen Geschmack von Zitrusfrüchten begleitet wird. Orangen, Zitronen und Blutorangen eignen sich ideal als Zugabe für den Glühwein. Die Früchte können sowohl als ganze Früchte, in Scheiben oder in getrockneter Form dazugeben werden. Es gilt zu berücksichtigen, dass ganze Früchte den dominantesten Geschmack abgeben. Wer die Weinnote nicht zu stark beeinflussen möchte, sollte die Früchte am besten in dünne Scheiben schneiden.

 

Die richtige Zubereitung

Im Gegensatz zu der ganz individuellen Zusammenstellung des Glühweins gibt es bei der Zubereitung ein paar Feinheiten, die für das optimale Glühweinerlebnis zu berücksichtigen sind.

 

  • Damit der Glühwein nicht zum Kinderpunsch wird, darf der Glühwein die Temperatur von 78 Grad nicht überschreiten. Ansonsten verdampft der Alkohol. Des Weiteren kann eine zu hohe Temperatur den Geschmack der Gewürze negativ beeinflussen.

 

  • Die Kardamomkapseln sollten vorher etwas angedrückt werden, bevor man sie und die anderen Gewürze vor dem Erwärmen mit dem Rotwein übergießt.

 

  • Der Glühwein sollte mit einem geschlossenen Deckel erwärmt werden, damit der Alkohol nicht entweichen kann.

 

  1. Was gut werden soll, braucht seine Zeit! Dies gilt auch für Glühwein. Damit sich die Gewürze besser entfalten können für den klassischen Glühweingeschmack, empfehlen wir den Glühwein nach dem Erhitzen für eine Stunde ziehen zu lassen. Je länger der Wein zieht, umso mehr sticht die besondere Note der Gewürze im Geschmack hervor.

 

  • Für die Zubereitung des Glühweins sollte man darauf achten, einen Edelstahltopf zu verwenden. Andere Metalle wie Aluminium, Zink oder Messing können den Geschmack verfälschen.

 

Für die weniger Experimentierfreudigen zeigen wir euch zwei Rezepte zum risikoarmen Nachmachen.

 

Rezepte

 

Der Traditionelle

  • 0,75 l Rotwein
  • 1 Orange
  • 2 Zimtstangen
  • 6 Nelken
  • 4 Sternanis
  • 2 Esslöffel Rohrzucker
  • 2 Esslöffel Honig

 

"Virgin Glühwein" -  Kinderpunsch

  • 750 ml naturtrüben Apfelsaft
  • 750 ml Orangensaft
  • 1 Zimtstange
  • 5 Gewürznelken
  • 4 Sternanis

 

Viel Spaß beim Experimentieren und probieren! 

 

Autor: 
lp
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS