Deutet ein mysteriöser Esel-Tweet das "Breaking Bad"-Comeback an?

Steht etwa eine Reunion der Erfolgsserie kurz bevor? 2013 fand "Breaking Bad" sein gebührendes Ende und nun wird heftig spekuliert.

WENN_AaronPaul_BryanCranston_EselTweet_970.jpg

Die "Breaking Bad"-Fangemeinde steht derzeit Kopf, denn die beiden Hauptdarsteller Aaron Paul und Bryan Cranston könnten mit mysteriösen Tweets ein Comeback der Serie angedeutet haben.

Beide Schauspieler posteten am 25. Juni auf ihren Twitter-Accounts ein Bild mit zwei Eseln drauf. Außerdem kommentierten sie es lediglich mit dem Wort "Soon".

 

Was genau ist daran nun mysteriös? Drogenkuriere werden im Englischen auch "drug mules" und Maultiere "mules" genannt - viele Fans vermuteten sofort, dass eine Reunion der Serie schon bald angekündigt wird.

 

The Hollywood Reporter berichtete bereits 2018, dass Serienmacher Vince Gilligan an einem Film im "Breaking Bad"-Universum arbeitet. Auch Bryan Cranston bestätigte das, war sich aber nicht sicher, ob seine Serienfigur Walter White darin auftauchen würde.

 

 

Die Hinweise verdichten sich also, dass es wirklich zu einem Film oder irgendetwas anderem rund um das Meth-Imperium kommen könnte. Kein Wunder, "Breaking Bad" war seinerzeit ein voller Erfolg und auch das 2015 gestartete Prequel "Better Call Saul" erfreut sich großer Beliebtheit.

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS