Die Geschichte von "Big Bang Theory" geht weiter - ein bisschen...

Eins vorweg: Nein, es gibt kein Comeback der kultigen Serie "The Big Bang Theory".

bigbang.jpg

Aber: Nachdem nach zwölf Staffeln 2019 Schluss mit der schrulligen Nerd-Truppe um Sheldon Cooper (Jim Parsons), Leonard Hofstadter & Co. war, war die Geschichte noch nicht ganz zuende erzählt. Seit 2017 läuft schließlich das Prequel "Young Sheldon", also die Vorgeschichte zum TBBT-Charakter Cooper.

 

Big Bang Theory wird in neuer Staffel weitererzählt

"Young Sheldon" ging am 5. November 2020 in den USA mit der vierten Staffel weiter und in den neuen Folgen soll die Originalserie nun (zumindest ein wenig) weitererzählt werden, wie Showrunner Steven Molaro verriet: Es solle direkt in der ersten Folge neben Jim Parsons' Erzähler eine Rückkehr eines "Big Bang Theory"-Stars geben. Natürlich wollte der Mitschöpfer gegenüber TVLine nicht verraten, um wen es sich dabei handelt.

 

Es ist eine "witzige, unerwartete Fortführung der 'The Big Bang Theory'-Geschichte", so Molaro und gab den Hinweis, dass man vor allem am Ende der Folge besonders auf den erwachsenen Sheldon als Erzähler achten soll. Dass Penny-Darstellerin Kaley Cuoco den Gastauftritt in der vierten Staffel von "Young Sheldon" hat, ist eher unwahrscheinlich. Sie war bereits in der vorigen Staffel zurückgekehrt, als sie einen bakterienverseuchten Swimming Pool in Sheldons Albtraum sprach.

 

Lassen wir uns einfach überraschen, wer der Rückkehrer ist. Leider ist bislang nicht bekannt, wann Season 4 in Deutschland bei Amazon Prime Video erscheint.

 

Autor: 
kk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS