Die Katzenfilter-Katastrophe geht viral

Filter sind aus den Sozialen Medien nicht mehr wegzudenken. Ob schlichte oder aufwendige Filter, man kann mit allen großen Spaß haben. Das war allerdings bei einem Nachrichtensender in Pakistan nicht so geplant.

01.jpg

Der Sender hat sich gedacht: Man könnte ja mal die Pressekonferenz auf Facebook streamen. Eigentlich ging es auf der Pressekonferenz um eine Provinzversammlung, in der die Politiker von ihren kürzlich getroffenen Entscheidungen berichtet haben. Das ist allerdings in den Hintergrund gerückt, weil ein Mitarbeiter des Social-Media-Teams einen kleinen Fehler gemacht hat.

 

Kleiner Fehler, große Wirkung!

Kann ein Katzenfilter und eine Pressekonferenz funktionieren? Nun, eigentlich wird eine Pressekonferenz gehalten, damit man etwas Ernstes berichtet. In diesem Fall ist das irgendwie nicht so gelungen. Ist ja auch verständlich. Wer kann denn schon bitte ernst bleiben, wenn Politiker auf einmal Katzenohren und Schnurrhaare tragen. Dass die Bilder dann viral gehen, ist ja fast schon vorprogrammiert. Da der Filter entfernt wurde, bleibt uns vom eigentlichen Video leider nichts mehr übrig. Uns bleiben nur noch die Bilder der Screenshots.

 

Der Sender hat sich bereits entschuldigt. Da fragt man sich: Wofür eigentlich? Für so einen Fehler könnte man schon fast einen Emmy verleihen. Ist auf jeden Fall lustig anzusehen...

 

Schau es dir selbst an:

 

 

 

 

Autor: 
mw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS