Die Serien-Highlights 2022: "Desperate..." "Stranger Things"?

Die Serien-Highlights 2022 auf einen Blick! Game of Thrones VS. Herr der Ringe und Sebastian Fitzek VS. Frank Schätzing! Von Großstadtkriminalität auf der Reeperbahn bis zur verloschenen Kleinstadtidylle im amerikanischen Hawking in Indiana ist für Liebhaber des Bewegtbild-Entertainments in Episodenformat 2022 alles abgedeckt. Wenn du den inhaltlichen Fehler in den ersten drei Sätzen nicht gefunden hast, bitte weiterlesen!

Serienhighlights_2022.jpg

Was für den Film die Kinoleinwand ist, ist für die Serie das Heimkino. Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime oder Sky sind das digitale Hollywood für deine eigenen vier Wände. Wir haben für dich die Serien-Highlights 2022 zusammen gestellt und verraten dir, was dich in deinem Kinosessel zu Hause erwartet. Ob es wohl auch die Desperate Housewives 2022 wieder in dein Wohn- oder Schlafzimmer schaffen?

 

Stranger Things Staffel 4 (Netflix)

Captain Obvious ist nicht der römische Bruder von Captain America und auch kein Charakter in Stranger Things. Dennoch kann man ihn an dieser Stelle mal erwähnen, denn jeder Serienfan sollte eigentlich wissen, dass in 2022 die langersehnte vierte Staffel von Stranger Things erscheint.

 

In den ersten drei Staffeln war die Kleinstadt Hawkings in Indiana Dreh- und Angelpunkt für die Freunde Will, Dustin, Mike und "Elfi". Dies wird sich in der neuen Staffel ändern! Obwohl die vierte Staffel einen großen Teil im sonnigen Kalifornien spielt, soll es wohl die "düsterste“ und gruseligste Staffel der Kultserie werden, wenn man den Aussagen des Dustin-Darstellers Gaten Matarazzo trauen darf.

 

Trailer:

 

 

Bridgerton Staffel 2 (Netflix)

Bridgerton war die Serienüberraschung auf Netflix in 2021. In 2022 erscheint für Fans der Serie endlich die zweite Staffel. Insgesamt soll die Serie acht Staffeln umfassen.

 

Wann genau die zweite Staffel erscheinen wird, verraten dir die Bridgerton Stars in ungewohnten Kostümen. Die Londoner High Society aus dem 19 Jahrhundert hat ihre Ballmode im vorletzten Jahrhundert gelassen und wirkt nun etwas "moderner".

 

Das Release-Date gibt's im Video: 

 

 

House of the Dragon (Sky)

Mit House of the Dragon erweitert sich das Game of Thrones-Universum um eine weitere Serie. Das Prequel des Fantasy-Epos spielt 200 Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones und handelt von dem Haus der Targaryen.

 

Die Geschichte basiert, genauso wie Game of Thrones, auf einem Buch von George R.R. Martin. In seinem Blog verrät der Autor: "Ich habe eine grobe Fassung der ersten Episode gesehen und liebte es! Es ist dunkel, es ist kraftvoll, es ist tief… genau so wie ich meinen Fantasy-Epos liebe." Ob die Fans von Game of Thrones genauso begeistert sein werden, wird sich in 2022 zeigen.

 

Trailer:

 

 

Luden (Amazon Prime)

Wer in seiner Freizeit nicht gerne mal den oder die sympathische Sexarbeiter*in um den wohlverdienten Lohn prellt, wird in den seltensten Fällen wissen, was ein Lude ist. Ein Lude ist umgangssprachlich ein Zuhälter und genau darum geht es auch in der Amazon Prime Serie Luden. Um die Gesichte der Reeperbahn in den 80er-Jahren - der Blütezeit von Prostitution, Drogenhandel und des Nachtklub-Geschäfts auf St. Pauli!

 

Die Hauptcharaktere sind der Zuhälter Klaus Barkowsky und die Prostituierte Jutta. Die Serie soll noch dieses Jahr erscheinen, auch wenn es derzeit noch keinen Trailer gibt.

 

 

1899 (Netflix)

Jantje Friese und Baran bo Odar. Die wenigsten werden diese beiden Namen in die deutsche Seriengeschichte einordnen können, da wir alle so gerne die Credits schnell wegklicken, um die nächste Folge zu suchten. Etwas Licht ins Dunkel unseres Serienwissens bringt vielleicht die Dunkelheit selbst. Der deutsche Netflix-Hit Dark wurde gemeinsam von den beiden entworfen.

 

Mit 1899 steht eine zweite vielversprechende Mystery-Thrillerserie von dem Duo in den Startlöchern. Wer jetzt aber vermutet 1899 hat auch mit dem 33-Jahre-Zyklus aus Dark zu tun, liegt ziemlich falsch, wie schon der Trailer erahnen lässt.

 

Trailer:

 

 

Der Herr der Ringe (Amazon Prime)

Inhaltlich ist noch nicht viel über die Herr der Ringe Serie, welche am 2. September auf Amazon Prime erscheinen soll, bekannt. Lediglich der Umfang und das Budget für die Serie geben an, wie wichtig das Prestige-Objekt für den Streamingdienst ist, um treue Herr der Ringe Fans nicht zu verstoßen. Die Serie soll 5 Staffeln umfassen und insgesamt über eine Milliarde Dollar an Produktion kosten. Damit wäre es die teuerste Serie, die bisher abgedreht wurde.

 

Die Story um Frodo wird aber definitiv nicht noch mal als Serie behandelt. Lediglich ein Prequel zur Trilogie wäre vorstellbar, da die Serie im zweiten Zeitalter von Mittelerde spielt, also 3000 Jahre vor der Geschichte von den 9 Gefährten.

 

Ein Trailer wird auch hier mit Spannung erwartet, bis dahin müssen wir uns aber mit einem ersten Bild der Serie begnügen:

 

 

 

Der Schwarm (ZDF)

Wer nach Mystery, Fantasy und Zuhälterei bei "Der Schwarm" auf eine ehrliche, "gute" deutsche Romantik-Comedy gehofft hat, bekommt stattdessen ein komplettes Kontrastprogramm - Klaas Heufer-Umlauf und Schwarmintelligenz.

 

Die Thriller-Serie Der Schwarm beruht auf den Bestseller Roman von Frank Schätzing. Für Fans der Buchvorlage gibt es wahrscheinlich spannende Neuerungen, wie diese Aussage des Autors vermuten lassen: "Mir war wichtig, dass wir den »Schwarm« nicht einfach verfilmen, sondern modernisieren. Eine Interpretation für kommende Tage, die das Leben, die Ängste und Hoffnungen junger Generationen in den Mittelpunkt stellt."

 

 

Die Therapie (Amazon Prime)

Neben "Der Schwarm" wird "Die Therapie" die zweite Serienadaption eines deutschen Thriller-Klassikers. Der Debütroman von Sebastian Fitzek aus dem Jahre 2006 soll in einer sechsteiligen Mystery-Thriller-Serie auf Amazon Prime erscheinen.

 

Genauso wie der über 10 Millionen Mal verkaufte Thriller handelt die Serie auch von einem Psychiater, der sich nach dem Verschwinden seiner 12-jährigen Tochter in einem abgelegenen Ferienhaus zurückzieht und dort 4 Jahre später von einer ungewöhnlichen Patientin mit schizophrenen Episoden aufgesucht wird. 

 

 

Desperate Housewives

Im Gegensatz zu den anderen Serien ist es leider noch nicht ganz klar, wie "Desperate" die Housewives in 2022 tatsächlich sind! Schaffen sie es tatsächlich auf deinen Bildschirm? Einem Rewatching der 180 Folgen mit Eva Longoria, Terri Hatcher, Marcia Cross und Felicity Huffmann steht natürlich dennoch nichts im Wege oder im amerikanischen Vorgarten.

 

Dieser Twitter-Post lässt aber vermuten, dass die Geschichten um die vier Freundinnen Bree, Susan, Lynette und Gabrielle auch 2022 wieder einiges Chaos in deren und dein Leben bringen werden!

 

 

Autor: 
lp
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS