Die Welt im Zeitraffer entdecken: Google Earth Timelapse

Google Earth hat ein neues Update bekommen und es erlaubt uns, die Welt im Wandel er letzten 37 Jahre zu beobachten. Sehr faszinierend!

Das größte Update der Google Earth Plattform ist da! Neben einer coolen 3D Rundum-Ansicht, die einem das Gefühl gibt, mit einem Flugzeug über alles drüber zu fliegen, hat Google noch ein besonderes Ass aus dem Ärmel geschüttelt: Timelapse!

 

im zeitraffer durch die jahre

Timelapse ist eine aufwendige Zeitraffer-Funktion, mit der man sehen kann, wie sich ein bestimmter Ort auf der Welt innerhalb der Zeitspanne von 1984 bis 2020 entwickelt hat. Möglich gemacht haben das rund 24 Millionen Satellitenfotos, die in den vergangenen 37 Jahren von der Erde geknipst wurden. Diese wurden dann zu einer großen interaktiven Zeitraffer-Ansicht verbunden. Ziemlich aufwendig! Aber dafür kannst du jetzt nachsehen, wie sich dein Heimatort verändert hat! Das ist aber im Vergleich zu dem, was Timelapse zu bieten hat, wenn man über den eigenen Horizont rüberschaut, fast schon langweilig.

 

einfluss des menschen auf die erde

Für Beginner-Zeitreisende bietet Timelapse auf der Website bereits Touren an, zu Fleckchen, bei denen es ordentlich was zu sehen gibt. Unterteilt sind die Vorschläge in Kategorien wie zum Beispiel "Expansion der Städte", "Wälder im Wandel" oder "Erderwärmung". Durch die Zeitraffer-Aufnahmen werden Themen, die sonst immer weit weg erscheinen, plötzlich viel greifbarer: Das Schmelzen der Gletscher, die Abholzung der Wälder oder Einflüsse von Naturkatastrophen oder Waldbränden. Aber auch die Expansion der Städte ist beeindruckend mit anzusehen - auf jeden Fall ein spannendes Tool!

 

hier kriegst du einen eindruck:

 

 

Autor: 
ld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS