Diese Frisur erobert 2018 die Köpfe

Dakota Johnson, Jennifer Lopez & Co. tragen ihn schon: Curtain Bangs. Was hinter diesem Haarschnitt steckt und wie er aussieht, erfährst du hier.

Insta_JLo_CurtainBangs_970.jpg

Du kannst mit dem Begriff "Curtain Bangs" rein gar nichts anfangen? Solltest du aber, denn dahinter verbirgt sich der neue Trend-Haarschnitt 2018. Die hippe Pony-Frisur verdeckt nicht etwa die komplette Stirn, sondern fällt locker nach links und rechts - wie ein Vorhang also (curtain = Vorhang; bangs = Pony).

 

Komplett neu ist dieser Haar-Style aber nicht. Wie bei vielen anderen Trends feiert der Curtain Bangs ein Revival, denn es gab ihn schon in die 1950ern und 1960ern. Damals trug ihn unter anderem Stilikone Brigitte Bardot. Und heute springen Stars wie Jennifer Lopez, Sofia Vergara, Alexa Chung oder Dakota Johnson auf den Trend-Zug auf und zeigen uns es auch.

 

Ein Beitrag geteilt von Alexa (@alexachung) am

 

 

Who wore it best

Ein Beitrag geteilt von Sofia Vergara (@sofiavergara) am

 

Wer also Lust auf eine neue Friese hat, seinen ganzen Look aber nicht verändern will, dem sei der Curtain Bangs definitiv ans Herz gelegt. Es bedarf nicht viel Arbeit und funktioniert sowohl bei langen als auch bei kurzen Haaren, zum Beispiel bei einem Bob.

 

Autor: 
kk
_self