Dieser Streamingdienst hilft dir beim Einschlafen

Schlaflose Nächte, kreisende Gedanken und ewiges hin- und her rollen. An dem Punkt war wohl jeder schon mal. Wenn alle Schäfchen gezählt sind und trotzdem noch kein Schlaf in Sicht ist, nervt das extrem. Jetzt gibt's Abhilfe.

Frau-gähnt_header.jpg

Beim netflixen auf der Couch weggepennt und wieder den halben Film verpasst: Mist. Das war so nicht gedacht.

Anders ist das bei einem neuen Streamingdienst. Der Anbieter zielt nämlich genau darauf ab, dass du beim Streamen sanft in den Schlaf fällst. Restflix (to rest, englisch = ausruhen) heißt das Ganze und ist klar angelehnt an Streaming-Größe Netflix. Nur eben zum - gähn - Einschlummern.

 

Die Programmauswahl reicht von geführten Meditationen und Gute-Nacht-Geschichten über Naturgeräusche bis hin zu extra Kindersendungen (alles zum Eindösen spannende natürlich). Wem die beruhigend visuell aufbereiteten Angebote immer noch zu aufwühlend sind, für den gibt es noch die "Dark Screen"-Channel ohne Bild. Insgesamt kann man zwischen mehr als 20 verschiedenen Kanälen wählen. 

 

gehirn wird ausgetrickst

Restflix bedient sich bei seinem Angebot sogenannten binauralen Beats, einer Art akustischen Täuschung, bei der auf dem linken und dem rechten Ohr zwei leicht unterschiedliche Tonhöhen gespielt werden. Das Gehirn komplettiert das dann zu einem neuen Ton - und das soll Entspannung hervorrufen und Stress abbauen. Wissenschaftlich belegt ist das bislang aber nicht. Dennoch wirbt das Unternehmen damit, bei Schlaflosigkeit und Ängsten helfen zu können. 

 

Und was muss man sich den guten Schlaf kosten lassen? Wie bei anderen Streaming Anbietern gibt's auch bei Restflix ein Abo-Modell. Mit rund 50€ im Jahr ist man dabei. "Probeschlafen" kann man aber eine Woche lang. Ist dir zu teuer? Hier liest du, wie du auch prima Eindösen kannst...zzz

 

Autor: 
ld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS