Game of Thrones Prequel wurde gecancelt

Oh nein! Die teure Pilotfolge des neuen "Game of Thrones"-Prequels konnte wohl nicht begeistern.

Heute ist ein bitterer Tag für alle "Game of Thrones"-Fans! Mit großer Spannung wurde das Prequel zu der beliebten Serie rund um Drachen erwartet und jetzt ist die Ernüchterung groß. Nachdem HBO unglaubliche 30 Millionen US-Dollar für eine Pilotfolge ausgegeben hat, ist jetzt wohl schon Schluss.

 

Während eines Interviews mit James Andrew Miller in seinem neuen Buch "Tinderbox: HBOs Ruthless Pursuit of New Frontiers" enthüllte der ehemalige Warner Media-Vorsitzende Bob Greenblatt, was mit der abgesetzten Game of Thrones-Serie passiert ist: "Sie hatten über 30 Millionen US-Dollar für einen Prequel-Piloten zu Game of Thrones ausgegeben, der bei meiner Ankunft in Produktion war", sagte er. "Und als ich ein paar Monate nach meiner Ankunft einen Ausschnitt davon sah, sagte ich zu Casey: ‚Das funktioniert einfach nicht und ich glaube nicht, dass es das Versprechen der Originalserie hält.'"

 

"Der Druck war enorm, es richtig zu machen, und ich glaube, das hätte nicht funktioniert", erklärt Greenblatt. Bereits 2017 sollen einige unterschiedliche Game of Thrones-Prequels von HBO entwickelt worden sein – einer davon spielt "Tausende Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones"

 

"Nach sorgfältiger Überlegung haben wir uns entschieden, mit dem unbetitelten Game of Thrones-Prequel nicht zur Serie überzugehen“, sagte HBO in einer Erklärung. Er bedankte sich bei seiner Crew für die harte Arbeit und die Hingabe.

 

Allerdings ist ja nicht alles verloren! Denn die erste Staffel der Game of Thrones-Serie "House of the Dragon" soll nächstes Jahr Premiere feiern und zehn Episoden umfassen. Darauf kann man sich also noch freuen!

 

Autor: 
ef
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS