Gibt WhatsApp bald Daten weiter?

In einer neuen Testversion von WhatsApp gibt es neue Nutzerbedingungen, die die Weitergabe von persönlichen Daten der User an andere Firmen der Facebook-Gruppe ermöglicht.

Pix_HandDatenHandy_970.jpg

Das wäre eine gravierende Änderung der Geschäftsbedingungen, die WhatsApp durchführen könnte. Wenn der Messenger es denn macht... Es handelt sich um ein mögliches Update, bei dem sich WhatsApp das Recht vorbehält, persönliche Kundendaten der Nutzer mit anderen Firmen der Facebook-Gruppe (z.B. Instagram) zu teilen. Bislang ist das aber nur in einer Testversion von WhatsApp der Fall, die registrierte Benutzer des Google Play Beta Programms benutzen können.

 

Folgende Daten könnte der Messenger dann mit seinen Partner teilen:

 

  • Profilname oder die persönliche Telefonnummer
  • Registrierungsdatum, Nutzung des Services, Häufigkeiten und Besonderheiten bei der Nutzungszeit und -Dauer
  • Konversationen mit Unternehmen und das Interagieren mit Werbeanzeigen
  • Geräteinformationen, wie Modell, Hersteller, App-Version oder Standorte

 

Ob die neuen Nutzungsbedingungen allerdings wirklich umgesetzt werden und ob sie rechtens wären, bleibt zu bezweifeln. Erst im vergangenen Jahr hatte ein Gericht Facebook die Verwendung von Daten deutscher Kunden von WhatsApp untersagt.

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS