Gibt's 2021 kein Dschungelcamp?

RTL-Chef Jörg Graf macht sich ernsthafte Sorgen, dass das TV-Highlight "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" 2021 nicht stattfinden kann. Wir erklären dir, warum!

Für viele ist Anfang des Jahres IBES, Das Dschungelcamp oder offiziell "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" von RTL das erste TV-Highlight. Doch 2021 könnte es sein, dass viele Zuschauer ohne dieses Fernsehevent auskommen müssen. Das deutet zumindest RTL-Chef Jörg Graf im Interview mit dem Medienmagazin DWDL an.

 

Deutsche Ausgabe hängt von der UK-Ausgabe ab

Graf verwies darauf, dass das Camp im australischen Dschungel von ITV Studios gebaut wird, dessen Auftraggeber der britische TV-Sender ITV ist. Normalerweise wird die britische Ausgabe von IBES in der Regel im Hebst produziert, RTL und die deutsche Show nutzt das Camp Anfang des Jahres quasi nur als Nachmieter. Und da kommt das Problem ans Licht: Es steht nicht fest, ob die britische Variante wegen der Corona-Pandemie überhaupt produziert werden kann...

 

Würde man sich in Großbritannien dieses Jahr gegen die Sendung "I'm a celebrity - Get me out of here" entscheiden, so "hätten wir eine echte Challenge", wird RTL-Chef Jörg Graf zitiert. Eine alleinige Produktion vom Dschungelcamp wäre wohl schlichtweg nicht profitabel für den deutschen Privatsender. Und das, obwohl IBES die besten Einschaltquoten für RTL einfährt - und dementsprechend auch die Werbepreise hoch sind.

 

Wir sind also gespannt, ob das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwig 2021 auch wieder in die Kamera brüllen: "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" 

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS