"Google Arts & Culture"-App geht viral!

Die App erobert gerade im Sturm das Internet. Was du mit "Google Arts & Culture" machen kannst und warum die App erst jetzt so steil geht, erfährst du hier.

Google_Arts_And_Culture_App_Jim_Parsons_Kate_Hudson.jpg

Die App existiert bereits eine Weile, war aber außer unter den Kunst- und Geschichtsliebhabern eher unbekannt. Nun bekam sie allerdings ein Update verpasst, was sie zum echten Internethit werden lässt. Durch die neue Funktion hat der Nutzer die Möglichkeit ein Selfie hochzuladen und seinen Doppelgänger zu finden. Gemeint ist dabei der Doppelgänger in einem historischen Gemälde. 

Also wenn du einmal feststellen willst, ob du bereits einmal in einem Ölgemälde aufgetaucht bist bzw. wie ähnlich du eigentlich der Mona Lisa siehst, mit dieser App erfährst du es. Dazu liefert dir die Funktion auch eine Prozentangabe, wie ähnlich du deinem Double siehst. Klar also auch, dass bereits einige Celebrities ihr Glück versucht haben. Einziger Nachteil: Bislang ist die Funktion leider nur in den USA freigeschaltet. Aber bei diesem Erfolg ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie zu uns nach Europa kommt.

 

 

Huh. That was fun.

Ein Beitrag geteilt von Jim Parsons (@therealjimparsons) am

 

 

It does feel like summer today

Ein Beitrag geteilt von Amanda Seyfried (@mingey) am

 

 

 

Portrait of a boy

Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson) am

 

 

Guys, this app is DEAD ON.

Ein Beitrag geteilt von kristen bell (@kristenanniebell) am

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS