Google: Summend Songs erkennen!

Du kennst es sicherlich. Du hast einen Ohrwurm, kannst dich aber nicht einmal an eine Zeile des Songs erinnern. Google kann dir nun helfen, deine Ohrwürmer genauer zu identifizieren. Alles was du dafür tun musst, ist Summen!

googlesummen_970.jpg

Googles App kann jetzt deutlich leichter nach Musik suchen als bisher. Wer den Text eines Songs nicht (mehr) kann, der kann ihn nun auch einfach ins Smartphone oder Tablet summen, um den gesuchten Song zu suchen und im Idealfall natürlich auch zu finden. Das Update ist mittlerweile auf Android wie iOS verfügbar.

 

Du musst Google lediglich "Welches Lied ist das?" fragen und kannst drauflos summen oder singen. Alternativ kannst du auch auf die neue Schaltfläche "Search a Song" klicken. Im Anschluss zeigt dir Google dann Ergebnisse an, die deinem eingesummten Stück ähnlich zu sein scheinen und gibt dabei auch an, wie groß die Ähnlichkeit zwischen dem Song und deiner eigenen Performance ist. Danach kannst du einfach auf die Ergebnisse tippen und dir die Stücke aus der Ergebnisliste anhören. Einfach und praktisch!

 

wie funktioniert das ganze eigentlich?

Die Suche nach gesummten Melodien nutzt nach eigenen Angaben Googles Machine-Learning-Modelle, um aus den gesummten Tönen eine Art nummernbasierte Sequenz zu erreichen, die der Melodie des Musikstücks entspricht. Diese Nummernsequenz wird dann mit den Melodien aus einer Datenbank von Musiktiteln abgeglichen. "Trainiert" wird das neue Feature mit einer Reihe von verschiedenen Quellen, darunter singende, pfeifende oder summende Menschen sowie Studioaufnahmen.

 

 

 

Autor: 
jk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS