"Gossip Girl"-Reboot kommt wegen Corona erst 2021

Wie man es nimmt: Schlechte oder gute Nachrichten... Die Wiederbelebung von "Gossip Girl" verspätet sich voraussichtlich bis 2021. Wir haben alle Infos!

2019 rankten sich Gerüchte um eine Wiederbelebung von der Kult-Serie "Gossip Girl" und im Juli wurde dann auch verkündet: Das Teeniedrame kommt zurück! Die Freude der Fans war allerdings nur kurz, als man erfuhr, dass niemand der Original-Besetzung (Blake Lively, Leighton Meester, Ed Westwick etc.) zur Serie zurückkehren wird. Das liegt schlicht daran, dass es keine Fortsetzung oder ähnliches ist, sondern ein knallhartes Remake!

 

"Gossip Girl" erst 2021

Dass das Reboot nun wegen der weltweiten Corona-Pandemie voraussichtlich erst 2021 im Fernsehen flimmert, dürfte für manche eine schlechte Nachricht sein, für eingefleischte "XoXo"-Fans wohl eher Genugtuung hervorrufen. 

 

neuauflage für HBO Max

Die ganze Geschichte wird nämlich nochmal erzählt, bloß mit neuen Darstellerinnen und Darstellern. Die Idee dahinter ist, dass die neue Serie acht Jahre nach dem Finale des Originals spielt und man die heutigen technologischen Möglichkeiten voll darstellen kann. Wir erinnern uns: Social Media spielte eine zentrale Rolle in der Geschichte und hier hat sich seitdem eniges verändert. Ob die Neuauflage letztlich überhaupt nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt. In den USA wird sie für den neuen Streamingdienst HBO Max produziert und soll einen Anreiz zum Start der Plattform bieten.

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS