Harry Styles: Rolle im neuen "Arielle"- Film doch abgelehnt?!

Es wurde viel spekuliert, ob das One-Direction-Mitglied der neue Prinz Eric in der Realverfilmung in "Arielle" sei. Doch Harry Styles hat die Rolle offenbar abgelehnt.

Seine Fans haben sich schon gefreut und so viel wie darüber spekuliert wurde, dachte man, dass es so gut wie sicher sei. Doch jetzt hat sich der "Sign Of The Times"-Sänger selbst dazu geäußert. Er sei ein Fan des Projektes, gebe aber die Rolle doch lieber weiter. So ein Sprecher des ehemaligen One Directions-Mitglieds gegenüber Rolling Stone. Damit widerlegte er einen Twitter-Post, den die Mitarbeiter des "AMC Theatres" und des "Regal Cinemas" am Dienstagnachmittag veröffentlicht hatten. Dieser besagte, dass Harry die Rolle des Prinzen Eric übernehmen würde. Dieser Post wurde mittlerweile gelöscht.

 

Wo wir uns alle sicher freuen können, ist das Halle Bailey die Rolle der kleinen Meerjungfrau besetzt. Leider gibt es hier gespaltene Meinungen dazu. Einige kritisieren, dass die Besetzung nicht wie das "Original" hellhäutig und rothaarig ist, sondern in dem Fall dunkelhäutig und schwarze Haare hat. Disney äußerte sich dazu:


"Der Charakter Arielle ist fiktiv. Außerdem sei Halle nicht nur sensationell und hoch talentiert, sondern auch wunderschön und einfach der perfekte Cast."

 

Weitere Rollen stehen auch schon fest: Comedy-Star Melissa McCarthy besetzt die Rolle der Meerhexe Ursula, der Fisch Fabius wird von Kinderstar Jacob Tremblay gesprochen und die Seemöwe Scuttle wird die Stimme von Awkwafina bekommen. Die Regie von "Arielle, die Meerjungfrau" führt Rob Marshall. Die Produktion startet Anfang 2020. 

 

Autor: 
lm
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS