iPhone 12 ohne Kopfhörer und Netzteil?

Apple könnte mit der neuen iPhone-Generation einiges an Zubehör einsparen und damit Mehrkosten kompensieren. Müssen Käufer vom iPhone 12 automatisch tiefer in die Tasche greifen? Wir liefern dir die interessantesten Neuigkeiten.

Pix_iPhone_300620_970.jpg

Der gewöhnlich sehr gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo überrascht mit einer interessanten Aussage zum iPhone 12: Die neue Generation des Apple-Smartphones soll wohl ohne Kopfhörer und Netzteil ausgeliefert werden - muss Apple aufgrund von Corona etwa sparen?

 

Normalerweise werden iPhones mit einem Lightning-Kabel, einem Standard-Netzteil und Kabel-Kopfhörern geliefert, aber auch noch beim iPhone 12? Laut des chinesischen Analysten nicht und das liegt wohl daran, dass Apple damit das Volumen der Verpackung reduzieren um, um wertvollen Platz beim Transport der Geräte zu sparen.

 

Mehrkosten von 5g ausgleichen

Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass Apple die Einsparungen vornehmen wird, um die Mehrkosten der 5G-Integration in der nächsten iPhone-Generation zu kompensieren. Außerdem könnten durch den Verzicht von mitgelieferten Kopfhörern die Verkäufe der hauseigenen AirPods gesteigert werden.

 

Sollte Apple diesen Schritt wirklich wagen, wäre es ein deutlicher Nachteil für die Kunden, die dann das Netzteil und die Kopfhörer separat kaufen müssten - und derzeit kostet das Paket im offiziellen Apple-Store immerhin stolze 74 Euro!

 

Autor: 
kk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS