Jugendwort des Jahres 2020: Ein Begriff wurde verboten!

Die Wahl zum Jugendwort 2020 läuft auf Hochtouren - noch bis zum 10. August kann man seinen Vorschlag beim Verlag einreichen. Dann werden die Top 10 veröffentlicht, aus denen das Jugendwort 2020 bestimmt wird. Doch ein Begriff wurde vom Langenscheidt Verlag jetzt frühzeitig aus dem Rennen geschickt...

Hände_Wörter_2020.jpg

Nach "Smombie“ (2015), "fly sein" (2016), "i bims" (2017) und "Ehrenmann/-Frau" (2018) musste das Jugendwort 2019 aussetzen. Doch in diesem Jahr ist es zurück!

 

Doch im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen eine Jury das Jugendwort 2020 kürte, ist dieses Jahr alles anders! Und zwar darf die Community selbst Vorschläge einreichen, aus denen dann das neue Jugendwort gekürt wird.  Bis Mitte August hast du jetzt die Möglichkeit, HIER deinen persönlichen Vorschlag zum Jugendwort 2020 einzureichen. 

 

Dabei kristallisierte sich nach dem Start jedoch ein Wort heraus, welches immer wieder eingereicht wurde - und jetzt aufgrund seiner diskriminierenden Wirkung vom Verlag gesperrt wurde. Dieses Wort lautet "H*rensohn". Auf Reddit ging der ganze Schabernack wohl los. Eine Userin programmierte sogar nach eigenen Angaben einen Bot, der den Begriff alle fünf Sekunden beim Verlag einreichte. Langenscheidt äußerte sich zu der Sperrung des Wortes für das Jugendwort 2020 in seiner Story auf Instagram und gab an, dieses Wort nicht mit in die Auswahl für das Jugendwort 2020 zu nehmen.

 

Der neue Begriff, der jetzt wohl in die engere Auswahl für einen der ersten Plätze kommt, ist das Wort "Schabernack". Die Verkündung wird mit Mitte Oktober aber noch etwas auf sich warten lassen. 

 

Autor: 
kvs
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS