Kino-Sommer 2021: Das erwartet dich noch in diesem Jahr

Der Sommer 2021 verspricht wieder viele bunte Filme pünktlich zur Wiedereröffnung der Kinos. Wir geben dir einen kurzen Überblick.

cinema-2093264_1920 (1).jpg

Gute Nachrichten für alle Kino-Fans: Rechtzeitig zum Blockbuster-Sommer dürfen die Kinos ab dem 01. Juli in Deutschland wieder öffnen. Einige Filme mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, doch jetzt ist die lange Wartezeit vorbei. Aber welches Programm erwartet uns auf den Leinwänden der Republik? Wir zeigen dir einige Highlights für diesen Sommer.

 

ab 24. Juni: "A Quiet Place 2"

Post-apokalyptischen Horror vom Feinsten verspricht "A Quiet Place 2" schon am 24. Juni 2021 und damit eine Woche vor dem offiziellen Eröffnungstermin der Kinos. Die Zuschauer*innen stehen in diesem Film blinden Alien-Monstern gegenüber, denen man nur entkommt, wenn man sich so leise wie möglich verhält. Nach dem riesigen Erfolg von Teil 1, hoffen wir auf eine gelungene Fortsetzung.

 

ab 01. Juli: "Godzilla vs. Kong" & "Nomadland"

Am 01. Juli buhlen gleich rund zwei Dutzend Filme um die Aufmerksamkeit der Zuschauer, darunter Monsterschlachten wie "Godzilla vs. Kong" und der große Oscar-Sieger "Nomadland". Wie der Name schon verrät, kämpfen im erstgenannten Film Godzilla und King Kong gegeneinander. Dem Trailer zufolge erwartet uns viel bunter Nonsens

 

In "Nomadland" erwartet uns ein filmisches Highlight im Juli. Das Drama wurde bei den diesjährigen Oscars als "Bester Film" ausgezeichnet. Außerdem bekam Frances McDormand die Trophäe als "Beste Hauptdarstellerin" und Chloé Thao wurde für die "Beste Regie" ausgezeichnet. In "Nomadland" geht's um eine Frau, die einen wirtschaftlichen Kollaps erlebt und danach in ihrem Bus als moderne Nomadin durch das ländliche Nevada fährt.

 

 

ab 08. Juli: "Black Widow"

Ab dem 08. Juli kehrt Scarlett Johansson als "Black Widow“ ins Marvel-Universum zurück - als Streamingheldin für Disney-Abonnent*innen und auch als Leinwandkämpferin für alle, die sich ein Kinoticket kaufen mögen. In Nach-Corona-Zeiten kann dann jede*r selbst entscheiden, für welche Form des Filmeschauens ihr bzw. sein Herz schlägt. Der Film soll vor allem Story-Lücken aus der Vergangenheit von der Superheldinnen-Figur füllen.

 

ab 15. Juli: "Fast & Furious 9"

Am 15. Juli tritt Vin Diesel im neunten Streich von "Fast & Furious“ das Gaspedal durch. Einst kaperten der Schauspieler und seine Crew Lastwagen, um DVD-Player zu stehlen, mittlerweile liefern sie sich Rennen mit U-Booten und dessen Nuklearsprengkörpern. Das "Fast & Furious“-Universum eskaliert von Film zu Film immer mehr: Geht es in Teil 9 endlich Richtung Weltraum?

 

Ab 05. August: "The Suicide Squad"

Bei dem Filmtitel denkt man sich erstmal: Den Film kenn ich doch. Tatsächlich erschien vor fünf Jahren "Suicide Squad", damals noch ohne "The“. Jetzt das Remake - mit dem gleichen Konzept: Comic-Bösewichte tun sich zusammen, um gemeinsam gegen die noch Böseren anzukämpfen.

 

 

ab 30. September: "James Bond: Keine Zeit zu sterben"

Und schließlich wird Ende September das heiß ersehnte Bond-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" veröffentlicht - hoffentlich... Die Erwartung an diesen Film ist ins Unermessliche gestiegen. Es könnte also durchaus mit einer Enttäuschung enden. Wie lange die künftigen Bond-Filme exklusiv in den Lichtspielhäusern dieser Welt zu sehen sein werden, ist hingegen eine andere Frage. Amazon dürfte durchaus daran interessiert sein, die lukrativen Werke möglichst schnell nach dem Kinostart bei Prime Video zur Verfügung zu stellen.

 

 

Autor: 
ps
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS