Kobe Bryant bekommt seinen eigenen Gedenktag

Der 24. August soll zukünftig an das Leben und Wirken von Basketball-Legende Kobe Bryant erinnern.

kobetod2020.jpg

Keine sieben Monate ist es her, als Kobe Bryant zusammen mit acht weiteren Insassen, darunter auch seine 13-jährigen Tochter Gianna "Gigi" Bryant, bei einem Helikopterabsturz ums Leben kamen. Nun hat sich der Bezirk Orange County, der südlich von Los Angeles liegt, dazu entschlossen, die Basketball-Legende mit einem eigenen Namenstag zu ehren.

 

Am 24.8. soll der "Kobe Bryant Day" nun abgehalten werden. Das berichtet die LA TimesKobe selbst lebte mit seiner Familie in Orange County und war wohl auch dort eine inspirierende Persönlichkeit. Doch warum hat man sich eigentlich auf den 24.8. geeinigt? Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten. Die "24" und die "8" waren Kobes Rückennummern, die er während seiner 20-jährigen Karriere bei den Los Angeles Lakers trug. Zudem liegt der "Kobe Bryant Day" genau einen Tag nach Kobes Geburtstag. Am 23. August dieses Jahres würde der ehemalige Basketballer 42 Jahre alt werden.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My Gigi

Ein Beitrag geteilt von Kobe Bryant (@kobebryant) am

 

 

 

Autor: 
jk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS