Lagerkoller vermeiden - aber wie?

Wir haben einige Tipps für euch, um einen Lagerkoller zu vermeiden. Es ist tatsächlich einfacher als gedacht.

Homeoffice_Infotext_3.jpg

Wir sind alle die ganze Zeit daheim, versuchen so wenig sozialen Kontakt wie möglich zu haben und machen jeden Tag fast das Gleiche. Die Selbstisolation geht uns allen auf den Keks, muss aber eingehalten werden und damit es in dieser Zeit zu keinem Lagerkoller kommt, gibt's hier einfache, aber wirksame Tipps.

Frische Luft

Damit euch nicht die Decke auf den Kopf fällt, ist raus gehen die beste Lösung. Nicht nur für das Immunsystem, sondern auch für die Psyche ist frische Luft wichtig und  einige Sonnenstrahlen tun auch jedem Menschen gut. 

 

Hobbys

Abwechslung ist in so einer Zeit sehr wichtig. Also mal weg vom Laptop und den ganzen Serien und mal irgendwas Neues ausprobieren. Malen, Stricken oder ein ganzes Kochbuch durchkochen. Vielleicht wird daraus ja ein neues Lieblingshobby!

 

Sport machen

Sport ist Mord werden sich einige denken. Aber mit den richtigen Übungen kann es richtig Spaß machen und ist auch gut für den Körper. Durch das ganze daheim bleiben werden wir alle zu schwabbeligen Nudeln. Deswegen einfach ein bisschen Platz im Raum schaffen und verschiedene Übungen versuchen. Kniebeugen, Hampelmänner oder einen Tanz lernen. Mehr Tipps für's Zuhause trainieren gibt es hier.

Facetimen und telefonieren

Wenn man es gewohnt ist, einige Menschen im Alltag ständig zu sehen und das dann plötzlich runterfahren muss, kann man sich schon mal einsam fühlen. Sei es die beste Freundin, der Partner oder jemand aus der Familie. Deswegen: schön viel Facetimen und up to date bleiben, was bei den Liebsten gerade so abgeht. Die langweilen sich bestimmt auch.

 

Nicht alles glauben, was man hört

Die Nachrichten sind voll mit Corona-News und da kann es auch schnell passieren, dass "Fake News" verbreitet werden. Egal ob per WhatsApp oder von anderen Social Media Pages. Lieber mehrere Quellen checken, bevor man sich und allen anderen Angst macht. Generell gilt: Panik hat noch nie jemandem geholfen!

 

Tagesablauf beibehalten

Damit man nicht komplett aus seiner Routine kommt, ist es ganz gut, sich normal den Wecker zu stellen, sich fertig zu machen und dann mit richtiger Motivation an die Arbeit zu gehen. Mehr Tipps für Produktivität im Home Office.

 

Autor: 
pr
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS