"Lupin" ist bei Netflix ein Megahit: Worum geht's? Wann geht's weiter?

Netflix übertrifft sich seit Wochen selbst. Nach "Bridgerton" und "Das "Damengambit", die zwischenzeitlich die erfolgreichsten Serien des Streamingdienstes waren, gibt es nun einen neuen Rekordhalter - die französische Serie "Lupin"!

lupin970.jpg

70 Millionen Haushalte sahen sich das Diebes-Spektakel mit Hauptdarsteller Omar Sy, auch bekannt aus "Ziemlich beste Freunde", an und löste somit Bridgerton (68 Millionen) als erfolgreichste Netflix-Serie ab, die den Rekord somit nur wenige Wochen halten konnte. Der 43-jährige Schauspieler ist vom Erfolg der Serie selbst überrascht, wie er auf Instagram mitteilte

 

Die Serie erschien am 08. Januar 2021 und war kurze Zeit später schon in der Top 10 der US-Liste von Netflix, in Frankreich und anderen Ländern, darunter auch Deutschland, war die Serie schnell auf dem ersten Platz. Die fünf Folgen lange erste Staffel, die mit einem extremen Cliffhanger endet, faszinierte die Fans, doch dazu gleich mehr. Eine zweite Staffel wurde bereits bestätigt und ist auch zwingend notwendig, wenn man sich das Ende der ersten Staffel anschaut. 

 

worum geht's?

Omar Sy verkörpert in "Lupin" den Meisterdieb Assane Diop. Seine Kindheit und Jugend war von Problemen geprägt, der aus dem Senegal stammende Assane wächst ohne Mutter auf, zusammen mit seinem Vater lebt er in Paris. Assanes Vater arbeitet als Bediensteter bei einer reichen, einflussreichen, weißen Familie. Eines Tages wird seinem Vater ein Verbrechen angehängt, welches er offensichtlich nicht begangen hat. Er beteuert seine Unschuld, landet aber letztlich im Gefängnis und nimmt sich dort das Leben.

 

So macht es sich Assane zur Lebensaufgabe, seinen unschuldigen Vater zu rächen - und ist dabei inspiriert von der berühmten Romanfigur Arsene Lupin, der als Gentleman-Dieb galt. Den Roman schenkte ihm sein Vater. Auf der Suche nach der Wahrheit gerät Assane in ein Geflecht aus Lügen und Intrigen, denn gefühlt jede in dem Fall involvierte Person hat Geheimnisse zu verbergen.

 

"Lupin" besticht durch toll ausgewählte Schauspieler und Schauspielerinnen, eine stimmige Kulisse, viele verschiedene wie interessante Charaktere, tolle Handlungsstränge und Spannung. Dazu ist Assane wirklich ein Genie in seinem Fachgebiet. Allein deshalb lohnt es sich schon, in die Serie reinzuschauen.

 

 

 

Autor: 
jk
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS