Mit diesen sieben Tipps wird dein Schlafzimmer gemütlicher

Wir haben sieben einfach umsetzbare Tipps für dein gemütliches Schlafzimmer.

AdobeStock_DachbodenSchlafzimmer_090720_970.jpg

Mit Deko kann man sich eine wunderschöne, kuschelige Atmosphäre zaubern. Aber es gibt noch viel einfachere Tipps, die dein Schlafzimmer so richtig gemütlich machen. Und die sind sogar kostenlos. Wir zeigen dir, welche.

1. Ausmisten

Brauchst du wirklich alles, was in deinem Schlafzimmer rumsteht? Ausmisten ist zwar nicht gerade eine Lieblingsbeschäftigung, aber danach fühlt man sich doch meistens sehr erleichtert. Starte am besten mit den Dingen, die du schon seit längerem nicht benutzt hast, dazu gehören auch sperrige Möbel. Weniger ist manchmal einfach mehr.

 

2. Ordnen und Organisieren

Wenn du schon am ausmisten bist, kannst du direkt auch alles ordnen und organisieren. Organisation steht dabei an oberster Stelle – wenn alles seinen festen Platz hat und gut durchdacht untergebracht ist, musst du auch nicht mehr so viel aufräumen.

 

3. Überschüssige Stoffe loswerden

Dein Schlafzimmer kann schnell überladen wirken. Zwar soll es auch gemütlich sein, aber zu viel Stoff ist nicht der richtige Weg. Beispiel: Rollos UND Vorhänge sind zu viel und verkleinern den Raum im Regelfall. Dein Bett sollte auch nicht von Kissen überladen sein.

 

4. Möbel umstellen

Verpasse deinem Schlafzimmer doch mal einen völlig neuen Look, indem du die Möbel umstellst. Du musst ja nicht gleich das ganze Zimmer umstellen – wie wäre es damit, erst einmal zwei Möbelstücke zu tauschen?

5. Kabel verstecken

Wer kennt es nicht? Überall liegen Kabel. Gerade wenn man wenig Steckdosen im Zimmer hat, kann eine Mehrfachsteckdose mit mehreren angeschlossenen Kabeln schnell überladen wirken. Doch es gibt einfache Tricks, mit denen du deinen Kabelsalat besser organisieren kannst. Zum Beispiel mit Klebeband oder Klebehaken. Außerdem kannst du dir günstig Kabelleisten besorgen, die auch für mehr Ordnung sorgen.

 

6. mehr Licht

Mit Licht und Lampen kannst du deinem Schlafzimmer deine ganz persönliche, gemütliche Note verleihen. Licht sorgt für unterschiedliche Stimmungen, macht dein Zimmer gemütlicher und kann es sogar größer wirken lassen. Du kannst hierbei auch mit unterschiedlich starken Lichtquellen arbeiten. Gerade im Schlafzimmer ist ein gedämmtes Licht doch gemütlicher, oder?

 

7. Bett anders machen

Beim Bettmachen hat wohl so jeder seine eigene Routine. Aber wie wäre es, das Bett mal anders zu machen? Eine kleine Veränderung mit großem Effekt. Modern ist aktuell der Layering-Style. Hierbei werden mehrere Decken aufeinandergelegt, allerdings unterschiedlich gefaltet

 

Autor: 
sb
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS