Neuer Trend? Samsung präsentiert neues faltbares Klapphandy

Wer hätte vorhersagen können, dass wir uns im 21. Jahrhundert mit faltbaren Handys beschäftigen würden...

samsungartikel2020.jpg

Smartphone-Hersteller müssen sich immer wieder neues ausdenken. Denn mittlerweile sind selbst günstige Smartphones technisch weitgehend soweit fortgeschritten, dass ein Kauf eines Luxus-Smartphones oftmals nicht wirklich lohnt. Innovationen gibt es aktuell bei faltbaren Smartphones, den sogenannten Foldables. Samsung hat nach dem ersten Pilotenprojekt, dem Galaxy Fold nun sein zweites faltbares Smartphone vorgestellt: Das Galaxy Z Flip. Und es erinnert ein wenig an die Smartphone-Neuauflage des legendären Klapphandys Motorola Razr aus dem November 2019!

 

Am gestrigen Dienstag, den 11. Februar 2020 präsentierte der südkoreanische Konzern seine neuen Handys, neben den massentauglichen S20 Modellen war das neue vertikal faltbare Smartphone aber der Hingucker des Tages. Zusammengefaltet ist das Z Flip ziemlich klein und passt locker zwei Mal in die Hosentasche. Zusammengeklappt blickt man auf einen 1 Zoll-Bildschirm, der neben Akkustand, Uhrzeit und Datum auch Benachrichtigungen anzeigt. Seine Musikwiedergabe kann man damit natürlich auch steuern. Klappt man das Handy aus, wird aus dem Mini-Phone ein 6,7 Zoll großes Smartphone.

 

faltbare technik? geht das handy nicht kaputt?

 

Fakt ist, dass die Falt-Technik auch ihre Grenzen hat. Für immer und ewig zusammen- und ausklappen kann man das Flip Z beispielsweise nicht. Das heißt aber nicht, dass das Handy nach drei Monaten im Müll landen muss. Samsung verspricht für das neue Falthandy 200.000 Faltvorgänge. Wenn man von 100 Faltvorgängen am Tag ausgeht, würde der Faltmechanismus fünf Jahre funktionieren. Samsungs Falt-Vorgänger, das Fold hatte anfangs große Probleme mit dem Faltmechanismus, weswegen der Verkaufsstart verschoben werden musste. Doch das Warten scheint sich gelohnt zu haben, denn die Neuheit beim Flip Z ist diesmal, dass das Display nicht wie in der Vergangenheit aus Kunststoff, sondern aus extrem dünnen, faltbaren Glas besteht. Das neue Glas soll die Probleme aus der Vergangenheit lösen.

 

Wer Interesse an einem faltbaren Handy hat, muss aktuell aber noch tief in die Tasche greifen. Das Galaxy Z Flip kostet zum Start rund 1500€. In den Handel kommt es ab dem 21. Februar in den Farben schwarz und lila.

 

 

 

Autor: 
jk
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS