Neues Feature bei Instagram: "Suggested Posts"

Instagram möchte versuchen, seine Nutzer länger in dem sozialen Netzwerk zu halten und hat dafür das neue Feature "Suggested Posts" parat. Dabei werden Profile bisher nicht abonnierter Accounts angezeigt, wenn man das Ende seines Feeds erreicht hat.

instagram.jpg

Aber wer erreicht das Ende seines Feeds, magst du dich jetzt fragen? Berechtigte Frage. Denn im Schnitt abonniert der "normale" User rund 500 Accounts. Wenn man dabei nun Accounts folgen sollte, die relativ hoch frequentiert posten, ist der Feed schnell mal voll - und man kommt mit dem Scrollen gar nicht hinterher. 

 

Aber für diejenigen unter uns, deren Daumen noch nicht taub geworden ist, hat Instagram jetzt ein neues Feature am Start, wie das amerikanische Magazin The Verge berichtet: "Suggested Posts". Diese Posts erscheinen, wenn man alle Inhalte der letzten zwei Tage in seinem Feed gesehen hat. Damit möchte Instagram Nutzern helfen, mehr Reichweite und Bekanntheit zu erlangen, indem ähnlicher Content vorgeschlagen wird. 

 

Ein bisschen abgeschaut haben sie sich das ja vermutlich schon von TikTok... Zumindest gibt es starke Parallelen. Aber hey: Je länger der Feed, desto mehr Platz für Werbeanzeigen! Smart Move, Instagram!

 

Autor: 
kvs
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS