Silvesterbräuche weltweit: So wird Silvester in anderen Ländern gefeiert

Am 31. Dezember verabschieden wir uns vom alten Jahr und feiern in das Neue hinein. In einigen Ländern gibt es unterschiedliche Bräuche. Wir haben für euch die interessantesten Rituale rausgesucht!

silvester.neujahr.jpg

Die Vorbereitung für die Silvesterparty läuft auf Hochtouren! Es wird Sekt, Essen für Raclette, Fingerfood, für das Silvester-Dinner eingekauft. Natürlich darf die Alternative vom Bleigießen mit Zinn oder Wachs auch nicht fehlen. Raketen, Wunderkerzen und Knallkörper können auch nun käuflich erworben werden und es gibt ein spektakuläres Feuerwerk. Wer nicht zuhause feiern möchte, für den gibt es genügend Silvesterpartys. Jeder hat so sein Silvester-Ritual, wie das neue Jahr gefeiert werden soll. Auf der ganzen Welt freuen sich Menschen auf den Jahreswechsel, aber es gibt Länder mit ihren ganz eigenen Traditionen. Wir haben für dich die interessantesten Bräuche rausgesucht und wer weiß, vielleicht gibt es die ein oder andere Inspiration für deine Party.

In Bulgarien gibt es zum Beispiel einen Brauch, der sich ein wenig von Halloween ableiten lässt - Kinder laufen von Tür zur Tür mit dem berühmten, geschmückten Kirschbaum-Ast "Surwatschka" und hauen mit ihm den Erwachsenen entweder auf dem Rücken oder auf die Schultern. Diese Schläge sollen Glück, Gesundheit und Reichtum im neuen Jahr bringen.

Griechenland hingegen wird zum großen Casino Spektakel. An Silvester werden Karten- und Würfelspiele rausgeholt und dann geht das Zocken los, egal ob mit Verwandten oder Freunden. Es geht allerdings nicht nur darum Geld zu gewinnen, sondern viel mehr um das große Glück im nächsten Jahr. Es wird gesagt, dass den Gewinner viel Glück erwartet.

 

Genauso wie bei uns hier in Deutschland, wird in Amerika das neue Jahr mit großen Feuerwerken begrüßt und viele Silvesterpartys finden statt. Jedoch in einigen Städten existiert die "Nothing Goes Out"- Silvesterregel - Diese Regel besagt, dass nichts und niemand das Haus verlassen darf zum Neujahreswechsel, nicht mal der Müll. So soll nämlich das Glück im Haus bleiben und wer sich nicht daran hält, den erwartet Unglück. Gegessen werden zudem in Amerika gerne Linsen oder Linsensuppe. Die Linsen sollen wie kleine Münzen aussehen und Glück und Reichtum versprechen.

Ulala... Für die Italiener gehört es dazu, zum Jahreswechsen rote Unterwäsche zu tragen. Egal wie die Dessous für Frauen oder die Unterhosen für Männer aussehen, hauptsache sie sind rot. Kaufhäuser und Dessous-Läden bereiten sich dafür selbstverständlich vor, sodass jeder etwas rotes an Silvester tragen kann. Menschen die rote Unterwäsche an diesem Tag tragen, werden im nächsten Jahr glücklich und erfolgreich sein. Genau wie in Amerika, werden auch in Italien Linsen gern am 31. Dezember gegessen.

Wer in Frankreich Silvester feiern möchte, der darf sich von Raketen, Böllern und Knallkörpern verabschieden. Dort wird eher klassisch und schick gefeiert. Der einzige Knall kommt von den Champagner-Flaschen, denn dieser fließt in Strömen. Zum Silvester-Dinner werden tradionelle Gerichte wie Hummer, Austern oder Leber serviert. Die zwei großen Partys finden in Paris auf der Prachtstraße "Champs-Elysées" oder vor dem Eifelturm statt.

Alle Länder haben jedoch Gemeinsamkeiten - Sie wünschen sich alle ein friedvolles neues Jahr mit viel Glück und Erfolg. Wir freuen uns schon auf das Jahr 2019.

 

Autor: 
ta
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS