Simpsons: Zweiter Kinofilm und Spin-off-Serie geplant

Die Producer geben erstmals Einblicke über mögliche Projekte rund um die gelbe Familie aus Springfield.

DieSimpsons_HomerMargeApu_970.jpg

Die Simpsons sind bekannt dafür, vor nichts und niemandem Halt zu machen und auch große Konzerne gerne mal auf die Schippe zu nehmen. So haben sie sich auch in der Vergangenheit immer wieder in einzelnen Folgen über Disney lustig gemacht und in ihrer Serie auch die Schattenseiten des Konzerns aufgezeigt. Da ist es schon fast Ironie des Schicksals, dass im Frühjahr FOX von Disney teilweise aufgekauft wurde und somit nun die Serie selbst zu Disney gehört.

Aber aus genau diesem Grund haben sich nun auch die Simpsons-Produzenten Matt Groening, Matt Selman und Al Jean auf Disneys "D23-Expo" blicken lassen und Executive Producer Matt Selman äußerte sich erstmals zu den Plänen rund um Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie. Demnach würde Disney die Serienmacher in ihren Vorhaben unterstützen und in Zukunft wäre ein Mini-Serie über einen der Nebencharaktere möglich. Zudem gab er bekannt, dass auch die Überlegung besteht, einen zweiten Kinofilm zu realisieren.

 

Der erste Film liegt bereits über zwölf Jahre zurück und damals musste das Team parallel an der Serie und dem Film arbeiten, was ein riesiger Aufwand war. Nun können sie auf die Unterstützung von Disney bauen und wollen die Fans eventuell mit einer Fortsetzung "überraschen".  Wann dies soweit sein wird, kann bislang noch keiner sagen. Aber dass ein zweiter Kinofilm der Simpsons ein ähnlich großer Kassenschlager wie der Erste sein wird, steht wohl außer Frage...

 

 

 

Autor: 
jb
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS