"Social Distance" auf Netflix

Diese Netflix-Serie gibt Einblicke in die Zeit während des Corona-Lockdowns.

Die Coronakrise macht einen riesigen Einschnitt in unserem Leben: Situationen, die vor wenigen Monaten noch völlig normal waren, sind heute undenkbar. Beispielweise eine Beerdigung mit vielen hunderten Menschen oder Partys mit unzähligen Freunden. Video-Calls wurden zu unseren Sprachrohren zur Außenwelt und sind gar nicht mehr wegzudenken.

 

Die Serie ist ein einziger großer video-call

Netflix hat genau diese Situationen in eine Mini-Serie gepackt. "Social Distance" besteht aus acht Folgen, die alle um die 20 Minuten lang sind und ist bereits verfügbar. Die Zuschauer bekommen via Zoom-Format Einblicke in den unterschiedlichen Umgang mit der sozialen Distanz.

 

Dabei werden ganz verschiedene Situationen beleuchtet: die Pflege von kranken Angehörigen, die Trennung von Familien, Liebeskrisen, Beerdigungen, aber auch die allseits bekannten Probleme mit Zoom. Eins haben aber alle Folgen gemeinsam: Sie spiegeln den Umgang mit Isolation und Einsamkeit wider.

 

Die Serie zeigt aber nicht nur die Schattenseiten des Lockdowns, sondern bringt die Zuschauer auch defintiv das eine oder andere Mal zum Lachen! Netflix schafft mit der Serie also definitiv den Spagat zwischen Komik und völliger Verzweiflung, in die sich wohl jeder aktuell gut hineinversetzen kann.

 

Schau dir hier den Trailer an:

 

 

 

Autor: 
sb
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS