Spin-offs zu "Sherlock Holmes" geplant

Nach "Sherlock Holmes 3" soll noch lange nicht Schluss sein. Robert Downey Jr. eifert dem großen Marvel-Universum nach und plant ein "Sherlock Holmes"-Franchise.

Sherlock_holmes_header2.jpg

Der Kinostart des dritten Sherlock Holmes Streifen ist noch nicht mal da, aber jetzt schon macht der Holmes-Darsteller Downey Jr. den Fans Hoffnung, dass es auch danach noch weitergehen wird.

 

krimi-universum 

Im Rahmen des Fast Company Innovation Festivals erklärten Downey Jr. und seine Frau, die Produzentin Susan Downey, dass sie darüber nachdenken, ein Sherlock Universum aufzubauen: "Zurzeit haben wir wirklich das Gefühl, dass nirgendwo ein Krimi-Universum aufgebaut ist, und Conan Doyle ist bis heute die endgültige Stimme in diesem Bereich.", sagte der Schauspieler, der ab dem 22. Dezember 2021 das dritte Mal als Meisterdetektiv in den Kinos zu sehen sein wird. "Also steht für mich fest, warum sollten wir einen dritten Film machen, wenn wir nicht in der Lage sind, echte vielfältige Juwelen über andere Zeiten und Elemente hervorzubringen?", so Downey Jr.

 

Vorstellbar sind Spin-offs, die zum Beispiel in anderen Zeiten spielen oder in denen einzelne Figuren der Holmes-Welt eigene Handlungsstränge oder eigene Serien bekommen. Welche Charaktere das sein könnten, ist aber noch nicht klar. Das Ehepaar gab außerdem bekannt, wo das Ganze zu sehen sein könnte: Eine Zusammenarbeit mit den Sendern HBO und HBO Max sei gut möglich.

 

Ob sich Downey Jr. in seiner Marvel-Zeit etwas abschauen konnte, wie man ein erfolgreiches Franchise aufbaut, wird sich zeigen. Man wolle das erfolgreiche Superhelden-Franchise aber nicht einfach nachmachen, sondern einen eigenen Weg gehen. Wir sind jedenfalls gespannt!

 

Autor: 
ld
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS