"Starlink": Das Satelliten-Internet kommt nach Deutschland

Noch dieses Jahr soll es soweit sein. Alle Infos zum Internet von Elon Musk bekommst du hier.

Satellit.jpg

Deutschland ist momentan immer noch nicht komplett mit Breitband-Internet abgedeckt, sowohl über Funk als auch über Kabel. Hinzu kommt, dass Glasfaser in den meisten Regionen noch immer in den Kinderschuhen steckt. Optimale Bedingungen also für den US-Anbieter "Starlink".

 

Das Unternehmen von Elon Musk bietet einen Internet-Empfang über Satelliten an, von denen sich bereits über 900 in unserem Orbit befinden. Mit der Zeit sollen 900 weitere hinzukommen, um die ganze Welt mit dem Satelliten-Internet abzudecken.

 

Momentan ist ein Empfang nur zwischen dem 45. und 55. Breitengrad auf der Nordhalbkugel möglich und deckt in Europa den Bereich zwischen Kopenhagen und Mailand ab. Mittendrin Deutschland - für das US-Unternehmen "Starlink" eine tolle Chance, weil der Markt dafür hervorragend geeignet sei.  

 

Noch dieses Jahr soll es in Deutschland mit der Nutzung soweit sein. Allerdings nur für Beta-Tester. Das Starter-Pack mit Empfänger und Modem ist in den USA für 500 Dollar erhältlich. Monatlich soll die Nutzung 99 Dollar kosten. Allerdings ist nur eine 95 prozentige Nutzung während der Testphase garantiert.

 

Wie die Preise in Deutschland ausfallen werden und wann das Satelliten-Internet für alle zur Verfügung, ist noch nicht bekannt. Preislich wird man sich aber wohl am lokalen Markt orientieren.

 

Autor: 
mw
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS